Anzeige

ACO e.V. findet Partnerverein

ACO zusammen mit dem Verkehrsdienst Hessen
Am 03.12.16 besuchten drei Mitglieder des ACO e.V. den Verkehrsdienst Hessen anläßlich deren Jahresabschlussfeier in Fernwald bei Gießen.

Der Verkehrsdienst Hessen (VDH) verfolgt weitgehend die gleichen Ziele wie der ACO. Beide sind gemeinnützige Vereine, die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich im Bereich der Verkehrssicherung, -lenkung und -sperrung. Die Absicherung von Gefahrenstellen im Straßenverkehr ist ebenso bei beiden Vereinen ein Tätigkeitsbereich. Bemerkenswert ist vor allem, dass beide Vereine über eine nahezu identische Uniform, sowie Kennzeichnung der Fahrzeuge verfügen.
Durch einen glücklichen Zufall entstand vor ein paar Wochen der Kontakt und schon 4 Wochen später nutzen die ACO Mitglieder die Gelegenheit um einen Ausflug nach Hessen zu unternehmen.

Wir wurden sehr freundlich empfangen und in den ersten Gesprächen entwickelte sich eine konstruktive Atmosphäre. Wir erfuhren viel über den Verkehrsdienst Hessen und lernten deren Arbeitsweise und Mitglieder kennen. Natürlich hatten auch wir einiges vorbereitet, stellten im Gegenzug den ACO vor und tauschten Gastgeschenke aus.
Dieser Erfahrungsaustausch brachte uns aber auch Anregungen und Ideen, gerade im Bezug auf Ausrüstungsgegenstände, welche wir nun auch bei uns umsetzen möchten.
Eine mögliche Zusammenarbeit bei längeren, intensiven Einsätzen, ist durchaus vorstellbar, auch wenn 400 km Entfernung zwischen beiden Vereinen liegen.
Selbstverständlich wurde der VDH nach Neusäß zum Gegenbesuch eingeladen.

Wir, der ACO, freuen uns sehr, einen gleichgesinnten Verein entdeckt zu haben.
Bei der Abreise aus Gießen waren wir uns sicher neue Freunde gefunden zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.