offline

Rüdiger Pinnig

291
myheimat ist: Neukirchen-Vluyn
291 Punkte | registriert seit 04.06.2015
Beiträge: 19 Schnappschüsse: 11 Kommentare: 96
Folgt: 26 Gefolgt von: 13
Februar 2008 war ich aktiv in einem Blog von derwesten.de, Deutschlands größter Regionalzeitung. Leider wurde der Blog geschlossen. So registrierte ich mich als Bürgerreporter Juni 2010 in lokalkompass.de, dem hiesigen Pendant zu MyHeimat. Ein mir persönlich bekannter Bürgerreporter, der in MyHeimat registriert ist und die Zelte in unserer Region abbrechen möchte, brachte mich dazu mich in Euer Nachrichtenmagazin einzubringen. Zu meiner Person, nicht mehr taufrisch aber noch voller Lebenslust, Bürgerreporter März 2012. Ich bin, bevor ich in 'Freizeit' ging, als Konstrukteur im Triebwagenbau tätig gewesen. Meine Interessen sind breit gefächert, von Fotografie, Reisen (mit Wohnmobil) bis Eisenbahn, Technik allgemein und Natur, also wie man so sagt, querbeet. Ganz wichtig, mein Labrador 'Jacques', mit dem ich auf 'Du und Du' bin.
1 Bild

Neue Version von 'Lokalkompass' 14

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 12.12.2018 | 139 mal gelesen

Liebe User dieses Portals, myheimat, Ihr könnt Euch glücklich schätzen, dass die Administratoren noch nicht an Euerem Portal rumgefrickelt haben! Ich bin bzw. war vorwiegend im Lokalkompass präsent. Leider hat mir die neue Version kräftig in die Suppe gespuckt, aber nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Bloggern des LK- Portals! Beispiele: Bilder, hochkant eingestellt, werden oben abgeschnitten. Die Liste der Nutzer,...

2 Bilder

Gundermann 2

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 17.05.2021 | 91 mal gelesen

ja......, wer oder was ist Gundermann ? Vor einigen Jahren machte sich bei mir im Garten ein 'Unkraut' breit, kriechend bzw. sich horizontal ausbreitend. Ich hatte keine Ahnung, was ich da zu bekämpfen versuchte. Es verhielt sich wie aus der griechischen Mytologie die Hydra, schlug man ihr einen Kopf ab, wuchsen zwei neue nach. Kurz, es war ein Kampf, den ich irgendwann verlor. Ein Gärtner sah meine Bemühungen und...

1 Bild

„Transrapid der 1950er Jahre“ 5

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 06.01.2019 | 86 mal gelesen

Alwegbahn bei Köln Fühlingen Die Versuchsstrecke war etwa 1,8 Kilometer lang und führte durch die Fühlinger Heide. Die Aufnahme entstand 1957

4 Bilder

Stimmungswechsel 2

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 28.09.2015 | 84 mal gelesen

Oleron (Frankreich): Domino | alle Aufnahmen sind vom gleichen Standort, meinem Camping-Stellplatz auf der Ile d'Olèron gemacht worden Unser Stellplatz war traumhaft mit Sicht auf den Atlantik. Das aufkommende Unwetter hatte uns anschließend heftig zu schaffen gemacht, wir drohten von der Düne zu fliegen! Sicherheitshalber hatte ich alles sturmfest gemacht um evtl sofort die Düne verlassen zu können.

7 Bilder

Aller Anfang ist schwer 4

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 05.06.2015 | 82 mal gelesen

Als neues Mitglied möchte ich meine Beiträge mit der Vorstellung meines treuesten Begleiters beginnen. Darf ich mich vorstellen? Ich bin ein Labrador, werde in diesem Jahr 12 Jahre alt, und bin Herrchens treue Fellnase und Freund namens Jacques. Ohne mich würde mein Freund versauern. Er hat mich ausgesucht als er in Rente ging um ständig in Bewegung zu sein, auch bei miesem Wetter. Mir dagegen macht Regen, Matsch oder...

12 Bilder

so war's am Rhein, am Rande des Ruhrgebietes 3

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Duisburg | am 08.07.2015 | 82 mal gelesen

Duisburg: *** | Hier bin ich aufgewachsen, in Homberg Ndrrh., bevor es in Duisburg eingemeindet wurde. Hier habe ich gespielt, am Rhein, der nach Phenol und stinkenden Industrieabwässern stank, Burgen gebaut und gewartet, dass eine Welle eines Dampfschiffs sie fort spülte. Hier habe ich die Industrie erlebt, die von der Kupferhütte die Umgebung rot färbte oder Sachtleben Schwefelpartikel in die Luft blies, welche bei Feuchtigkeit als...

1 Bild

ein seltener Anblick 4

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 15.03.2019 | 73 mal gelesen

Texel (Niederlande): *** | Im Urlaub war's, unser Campingplatz lag in einem Naturschutzgebiet. Ich hatte mich wieder einmal auf die Fotopirsch gemacht, als ein Schwarm Wildgänse ihr Nachtquartier aufsuchten. Ich traute meinen Augen nicht, eine weiße Gans war mit von der Partie. So dauerte es nicht mehr lange, bis meine Fantasie Purzelbäume schlug. War das nicht Martin? Doch er war es, Aga hatte ihn in ihrem Schwarm aufgenommen. Jetzt fehlte nur...

1 Bild

Hubbrücke Du-Homberg 2

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Duisburg | am 12.02.2021 | 64 mal gelesen

Duisburg: Hubbrücke | Die Hubbrücke in Du - Homberg, ein Industriedenkmal, ist in der Route der Industriekultur eingebunden. Sie ist 1931/1932 über den Rheinpreußenhafen gebaut worden und ist die älteste ihrer Art Duisburgs. Nach dieser Kurzinfo ein paar persönliche Zeilen. Ich bin Homberger, in Homberg geboren und groß geworden. Mein liebster Spielplatz waren die Rheinwiesen hinter der Hubbrücke. Ich fahre immer noch gerne hier an den...

16 Bilder

unbekanntes Bredene 3

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 29.07.2015 | 61 mal gelesen

Bredene (Belgien): *** | Kennen Sie Bredene? Wohl eher nicht! Bredene ist ein kleiner Badeort bei Ostende. Bei einem Campingaufenthalt konnte ich mir das Dörfchen näher ansehen und entdeckte Erstaunliches. Häuserfassaden und überhaupt alles, was zum Bemalen brauchbar war hat ein unbekannter (?) Künstler mit Motiven verziert. Sein Signum, auf meinen Fotos fast überall zu finden, ist eine buckelnde fauchende Katze. Eine Anfrage beim...

22 Bilder

Grafiken von Hubert Berke 2

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 08.12.2018 | 61 mal gelesen

im Lokalkompass habe ich bereits Bilder von dem Maler und Grafiker Hubert Berke  zum Thema Bergbau gezeigt Diese Bilder als auch die hier gezeigten Grafiken sind alle dem Ruhr-Almanach von 1950 entnommen. Mit diesem Beitrag möchte ich die harte Arbeit der Bergleute und ihre Arbeitsstätten zeigen ohne die es ein Ruhrgebiet so nicht gegeben hätte.

1 Bild

Bodendecker - Kampf gegen unerwünschte Pflanzen 1

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 03.11.2019 | 58 mal gelesen

Die freien Flächen meines Vorgartens habe ich mit Pachysandra, einem dicht wachsenden Bodendecker, bepflanzt. Seit einigen Jahren macht sich dort ein "Unkraut" breit und der Kampf meine Pflanzen zu retten begann. Dieses Wildkraut, wie ich erst durch eine Gärtnerei erfahren konnte weil es käuflich zu erwerben gab, nennt sich Gundermann auch Gundelrebe. Kurz, ich habe den Kampf verloren. Von meinem ehemaligen Bodendecker...

1 Bild

Frühlingsbote - Forsythie 6

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 18.03.2019 | 57 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

ein mir unbekannter Gast 5

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 23.06.2019 | 56 mal gelesen

Neukirchen-Vluyn: *** | Dieser Flattermann hatte sich verflogen und versuchte wieder ins Freie zu kommen. Mit einer Rettungsaktion, die schon viele verschiedene Insekten erfahren durften, konnte ich diesem Schönling helfen. Dazu benötigt man nur ein Glas und eine Postkarte um das Insekt ohne Beschädigung zu fangen, Voraussetzung Aufenthaltsort Glasscheibe. Ich kenne diesen Schmetterling nicht und kann auch nicht sagen wie seine...

1 Bild

Sicherheitsabstand? 1

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 23.03.2020 | 56 mal gelesen

Zu einem Bericht über die aktuelle Coronasituation wurde dieses Bild geteilt. Dort sitzt ein junger Mann alleine auf einer Wiese und sonnt sich. Vor ihm steht ein "Rudel"von Polizeibeamten um ihn vermutlich aufzuklären bzw. zu bitten den Platz zu verlassen. Jetzt frage ich mich: machen die Viren vor Beamten halt? Wo ist ein gewisser Sicherheitsabstand? Ist Mundschutz nicht erforderlich? Bei aufmerksamen Betrachten von...

3 Bilder

meine Feige - Wachstum nach 13 Jahren

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 27.05.2021 | 50 mal gelesen

2008 bekam ich eine 1-jährige Feige geschenkt. Jetzt, nach 13 Jahren ist sie zu einem stattlichen Baum geworden.  Da unser Garten, liebevoll wegen seiner geringen Größe, Blumentopf genannt wird, schneiden wir zum Herbst alle Triebe ab.  Nachteil bzw. Vorteil, es reifen keine Früchte. Da wir keine Feigen essen, ist das schon ok. Außerdem werden durch reife Früchte sehr viele Wespen angezogen. Ein 'no go', der Baum steht...