Anzeige

Mut zum Hut 2017 - Bayern trifft Afrika

Bereits im 19 Jahr präsentierte Ute Pate-Mißfeldt die mittlerweile zu Germany‘s Ascot avancierte, weltgrößte Hutmesse „Mut zum Hut“ im Residenzschloss in Neuburg an der Donau. Im Bild unsere myheimat-Models mit der Künstlerin und Initiatorin der Hutmesse, Ute Patel-Mißfeldt (zweite von links)
 
19. Mut zum Hut 2017 - Ute Patel-Mißfeldt moderiert in bezaubernder Art und in exzellenter Mode die Hutmodenschau
Neuburg an der Donau: Schloss Neuburg |

Bereits im 19 Jahr präsentierte Ute Pate-Mißfeldt die mittlerweile zu Germany‘s Ascot avancierte, weltgrößte Hutmesse „Mut zum Hut“ im Residenzschloss in Neuburg an der Donau. Die diesjährige Eröffnungsfeier stand unter dem Motto „Bayern trifft Afrika“. Inspiriert von den bunten Stoffen Afrikas kreierten die Initiatorin Ute Patel-Mißfeldt und ihre Tochter Isabel Patel farbenfrohe Dirndl zur Show mit afrikanischer Musik.

Am Samstag gab es bereits in den Morgenstunden den erwarteten Andrang an den Kassen und die Besucher erkundeten das exzellente Angebot an Hutmoden, Bekleidung, Schmuck und Accessoires für die modebewussten Damen und Herren. An hundert Messeständen präsentierten Modistinnen und Hutmacher ihre Schöpfungen. Ständig vertreten unter den Ausstellern ist seit der ersten Stunde der Hutmacher Andreas Nuslan. An seinem Stand hat der Chef der Regensburger Hutmanufaktur Hutkönig eine Hutwerkstatt integriert. Hier kann der interessierte Messebesucher im Detail verfolgen, wie aus feinsten Materialien eine Kopfbedeckung entsteht. 70 Arbeitsgänge sind es bis zum fertigen Hut. „Erst die richtige Hutform zur jeweiligen Kopfform macht jeden Hutträger zum „Hingucker“, erzählt Andreas Nuslan. „Dicke Backen großer Hutrand, schmales Gesicht kleiner Hutrand, kleinere Körpergröße höhere und große Körpergröße niedrige Hüte“, beschreibt Nuslan den Weg zum Hutträger, der sich und den Anderen gefallen will.

Extravagent, zeitgeistig, bieder oder verrückte Hutmoden, Einzelstücke an modischer Bekleidung und ein mannigfaches Angebot an erlesenen Schmuckstücken und Accessoires lassen bei vielen Besuchern das Budget in der Kasse schnell bedenklich schrumpfen. „Jetzt bin ich grade mal drei Stunden hier und schon habe ich meine vorher gesteckten Ausgabenziele fast erreicht“, lacht eine strahlende Besucherin. Mit einem gerade erworbenen Hut schlendert sie stolz durch die sonnenverwöhnte Schlossanlage.

Der absolute Höhepunkt der Messe ist auch in diesem Jahr die Hutmodenschau in der großen Dürnitz der Neuburger Schlossanlage. Von der ersten Minute, wenn Ute Patel-Mißfeldt als Moderatorin den Laufsteg betritt sind die Zuschauer gefangen vom unbeschreiblichen Flair dieser Künstlerin. Mit ihren Kommentaren zu den von Amateuren präsentierten Hutmodellen zaubert Ute Patel-Mißfeldt gute Laune in die voll besetzte Schlosshalle. Es sind nur wenige, aber treffende Worte, welche dem Publikum das gibt, was seit 19 Jahren das Thema der Hutmesse ist: Den Mut zum Hut. „Glauben Sie mir, wenn Frauen wüssten, wie viele schöne Komplimente sie bekommen einen schönen Hut auf zu haben, – sie würden mit den Hüten ins Bett gehen“, lächelt die außergewöhnliche Künstlerin, bekleidet in wohl abgestimmten Gelbtönen, bei ihrer Moderation auf dem Catwalk.

Ins Schwärmen kommen auch wir bei unserem Streifzug durch die Messestände im Neuburger Schloss. Herzlich bedanken wir uns bei Ute Patel-Mißfeldt und Isabel Patel für die exklusive Erlaubnis, mit unseren myheimat-Models vor Ort fotografieren zu dürfen. Jahr für Jahr entstehen unter diesen Voraussetzungen einzigartige Bilder dieser weltweit größten Hutmesse im Residenzschloss Neuburg an der Donau.

Text und Bilder: FS eventfoto – Franz und Sabina Scherer (alle Rechte vorbehalten)

Information:
Mut zum Hut im Internet
Beitrag vom SWR-Fernsehen von der Mut zum Hut 2017
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.11.2017
2 Kommentare
19.769
Basti Σr aus Aystetten | 12.10.2017 | 22:13  
12.608
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 13.10.2017 | 05:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.