Anzeige

Mehr Lyrik geht doch!

Neu-Ulm: Café D'Art | Ein Lyrikabend mit Martin Piekar und dem gutleut-verlag.
„Bastard Echo“ heißt der Lyrikband von Martin Piekar, der 2014 beim Verlagshaus Berlin erschienen ist. Ein Echo, das nicht aufhören möchte zu klingen.
Für uns hat er seinen neuen Band „Amok PerVers“ im Gepäck. Unkonventionell vermischt der Frankfurter Autor dreckigen Underground mit Hochkultur. Im Hintergrund seiner Texte scheint immer eine verzerrte Gitarre zu klingen, während eine Geige den letzten Ton anstimmt.
Später am Abend erfahren wir von Michael Wagener, wie aus einem Ausstellungsraum in Frankfurt ein Verlag entspringt. 2002 wurde der gutleut-verlag gegründet, dessen Bücher nicht nur ein literarischer Hingucker sind.
Von Beginn an ging es um Bild-Text-Kompositionen, kam bildende Kunst mit Literatur zusammen und wurde 2006 durch die Veröffentlichung zeitgenössischer Lyrik erweitert. Jedes Buch lohnt es aufzuklappen, zu entdecken, zu genießen. Lassen Sie sich verführen!
Wir verführen Sie aber auch mit Musik. Jazzerin Isolde Werner umgarnt den Abend mit Gesang und Gitarre. Einfach die Lauscher öffnen und staunen.

Eintritt: 10 €, ermäßigt: 8 €

(in Kooperation mit dem Literatursalon Ulm/Neu-Ulm e.V.)

 !! am Do 26.4. um 19:30 im Café d' Art Neu-Ulm !!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.