Anzeige

Deichtour Niederrhein

Schloß Wissem
Nettetal: Deich | Der Niederrhein fängt eigentlich schon hinter Köln an, doch seine landschaftlichen Reize, die Ruhe die über dem flachen Land schwebt, erschließt sich einem erst richtig weiter rheinabwärts. Dort, wo sich der Rhein in großen Bögen durch die flachen Auen schwingt und zahlreiche Altarme dem Land sein Gesicht geben. Hier ticken die Uhren langsamer, man entspannt und lässt die Hektik des Alltags hinter sich.

Kein Berg stört den Blick zum Horizont

Wir starten in der „Seenstadt“ Nettetal, mitten im Herzen des Naturparks Maas-Schwalm-Nette gelegen, geprägt durch die bewaldete und feuchte Flussniederung des Flüsschens Nette und zahlreiche Seen. Gut ausgebaute Landstraßen tragen uns unaufgeregt nach Norden. Der Verkehr hält sich in Grenzen und dem entspannten Cruisen wird ausgesprochen wenig Widerstand entgegengesetzt. Das Land ist weit, flach und - fast -kurvenlos. Wir passieren das Spargeldorf Walbeck und durchfahren kurz darauf Kevelaer. Die Stadt wurde 1642 von der katholischen Kirche zum Wallfahrtsort erkoren. Die Folge: große Pilgerströme setzten ein. Heute hoffen hier jährlich 800.000 Fromme auf den himmlischen Segen >>> weiterlesen

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.