Anzeige

Berlin ! Berlin !! Wir fahren nach Berlin !!!

Brandenburger Tor
Na ja, „fahren“ stimmt nicht immer. Es ist Feiertag und halb Deutschland trifft sich offenbar auf der A 2. Die Hinfahrt gestaltet sich daher etwas zähflüssig. Das Kühlwasser unserer Motorroller schrammt gelegentlich an der roten Marke. Nach fast 600 km erreichen wir unsere Unterkunft in Blankenfelde-Mahlow. Die Pension atmet noch etwas den Charme vergangener Zeiten, doch die Matratzen sind fest und das Frühstück schmackhaft.

Reisen auf den Spuren der Geschichte

Unser erstes Ziel ist Schloss Charlottenburg. Einst war es die Sommerresidenz für Sophie Charlotte, die Gemahlin des Kurfürsten Friedrichs III und ist heute Berlins größtes und schönstes Schloss. Ein kurzer Fotostopp, dann rollern wir weiter. Vor uns ist in der Ferne schon die Siegessäule zu sehen, da stoppt uns wieder einmal ein Stau. Die Straße ist gesperrt; die Fanmeile für das morgen beginnende EM-Fußballspiel Deutschland - Niederlande wird aufgebaut. Verkehrschaos bricht aus. Mensch, Angie, was soll denn das? Nun sind wir extra vom Niederrhein aufgebrochen, um deine Sehenswürdigkeiten zu bewundern, und dann das! Unsere „Einspurfahrzeuge“ sind schließlich unsere Rettung vor dem Verkehrsinfarkt und wir erreichen doch noch die Mitte unserer Hauptstadt. Mit einem Motorroller hat man glücklicherweise keine Parkprobleme; also rauf damit auf den Bürgersteig. Gerne würden wir den imposanten Reichstag mit seiner 23 Meter hohen gläsernen Kuppel besichtigen. Doch die endlose Warteschlage vor dem Eingang, die nur im Schneckentempo vorankommt, hat eine derart abschreckende Wirkung, dass wir darauf verzichten >>> weiterlesen
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.