Anzeige

Saisonauftakt der Nebraer Mattenfüchse

Lindsay Lüdecke in blau beim Auftaktkampf gegen Oda Herzog aus Artern
Saisonauftakt der Nachwuchsringer

Ringen: Mädchen in Heldrungen am Start

10.09.10
Am Samstag war der RSV Heldrungen Ausrichter des 9. Werner John Gedenkturnier. Angereist waren 149 Sportler aus 21 Vereinen.
Für den RSV Nebra starteten Alexandra Schröder (weibliche Jugend 58kg), Lisa Constantin (Weibliche Jugend 52kg) und Lindsay Lüdecke (weibliche Schüler 40kg).

Alexandra hatte gleich im 1. Kampf mit Julia Kreutz vom AC Germania Artern eine starke Gegnerin. Doch die Nebraerin gab in Runde 1 lediglich 1 Punkt ab. In der 2. Runde brachte Julia Alexandra mit einem Kopfhüftschwung zwar in die gefährliche Lage und errang dadurch 2 Punkte, aber die Nebraerin ließ sich durch hohen Kampfeswillen nicht auf die Schultern zwingen. Am Ende unterlag sie nur nach Punkten. Die folgenden Kämpfe konnte die Nebraerin siegreich für sich gestalten und erreichte das kleine Finale. Hier traf sie auf Laura Kreutz ebenfalls aus Artern. Sie unterlag auf Schulter und landete auf dem undankbaren vierten Platz.

Lisa Constantin startete mit einem Kampfgewicht von 46,7kg in das Turnier. Durch das Zusammenlegen der Gewichtsklassen hatte sie es mit bis zu 5kg schwereren Gegnern zu tun. Sie traf in ihrem 1. Kampf auf Vanessa Storm aus Zella-Mehlis. Diese zwang die Nebraerin auf beide Schultern. Mit Bianca Mägdefrau ebenfalls Zella-Mehlis lieferte sie sich ein heißes Gefecht unterlag aber knapp nach Punkten. Sie belegte den 3. Platz.

Lindsay Lüdecke schulterte Ringerinnen aus Artern und Heldrungen. Im letzten Kampf der die Entscheidung um Platz 1 und 2 bringen sollte, sah es zunächst für die Nebraerin nicht so gut aus. Nach der 1. Runde lag sie nach Punkten zurück. Doch mit einem gezielten Arm-Dreh Schwung zwang sie Julia Klett vom TSG Halle-Neustadt auf beide Schultern. Ob nun die Pausenanweisung vom Trainer Peter Horn oder die Androhung der Mutter, das Taschengeld zu sperren Grund für den Sieg waren, wollte Lindsay mit einem Lachen nicht verraten.

11.09.10 Braunsbedra

Trainer Werner Böttger fuhr am Sonntag mit 3 Nachwuchsringern zum Geiseltal-Cup nach Braunsbedra. Angereist waren 133 Sportler aus 4 Bundesländern.
Pascal Loße (Jugend C), Dustin Neumann und Jan Hanner (Jugend E) vertraten hier die Farben der Unstrut.

Pascal und Jan konnten sich gegen ihre starke Gegnerschaft aus Luckenwalde, Leipzig und Artern nicht behaupten und belegten am Ende den 5. Platz.

Dustin Neumann startete zunächst mit einer Niederlage in das Turnier. Nach einem Schultersieg landete er auf Rang 2.

Insgesamt ein guter Saisonauftakt so die Einschätzung der Trainer. Nächste Woche wird erneut abgewogen, da reisen die Nebraer Mattenfüchse nach Freital. Dort ist die WSG Zauckerode Ausrichter des Oberbürgermeisterpokalturniers der Stadt Freital.
0
1 Kommentar
68.158
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 13.09.2010 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.