Anzeige

Neuer Krimi: Lesung mit Claudia Rikl am 7. Mai

Claudia Rikl mit ihrem neuen Roman "Der stumme Bruder" (Foto: Torsten Biel)
Naumburg: Salzstraße 8 | Die Autorin Claudia Rikl stellt am Dienstag, 7. Mai, ihren neuen Roman "Der stumme Bruder" in Naumburg vor. Die Lesung beginnt um 19 Uhr im Veranstaltungsraum "Mitteldeutsche" von Naumburger Tageblatt/MZ, Salzstraße 8. Die Veranstaltung wird moderiert von Redaktionsleiter Albrecht Günther.

Der neue Roman erzählt den zweiten Fall von Kommissar Michael Herzberg und zugleich von Ereignissen in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs. Wie ihr im vergangenen Jahr erschienenes Debüt "Das Ende des Schweigens" handelt das zweite Buch in Mecklenburg-Vorpommern. Auch die Vergangenheit der Protagonisten spielt eine große Rolle.

Claudia Rikl wurde 1972 in Naumburg geboren. Sie studierte Jura in Leipzig, später Literaturwissenschaft und Geschichte. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird telefonisch unter 03445/2 30 78 10 gebeten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.