Anzeige

Ausstellung vom Projekt BLICKPUNKT alpha in der Rathausgalerie Naumburg

Öffnungszeiten finden Sie auf diesem Ausstellungsplakat
Naumburg (Saale): Rathausgalerie Naumburg |

"Eine Welt ohne Buchstaben!? - Leben mit Lese- und Schreibschwierigkeiten"

Mit einer sehr kompetenten Einführung in das Thema "Leben in einer Welt ohne Buchstaben", eröffnete Oberbürgermeister Bernward Küper am 31.01.2017 zwei Plakatausstellungen des Projekts BLICKPUNKT alpha in der Rathausgalerie.

Probleme beim Lesen und Schreiben sind in der deuschsprachigen Bevölkerung sehr verbreitet.

Allein in Sachsen-Anhalt sind mehr als 200.000 Erwachsene nicht in der Lage, Texte richtig zu Lesen oder zu Schreiben.

Viele habe schon auf der Wortebene Schwierigkeiten, obwohl Deutsch ihre Muttersprache ist und sie die hiesige Schule durchlaufen haben. Hierzu gaben zwei Mitarbeiterinnen des Projekts während eines Rundgangs durch die Ausstellungen Erklärungen und Informationen rund um das Thema funktionaler Analphabetismus.

Aus dem Alltag davon betroffener Menschen stammen die Motive der Foto- und Cartoons-Ausstellung (Cartoonist: Jan-Hendrik Holst). Sie zeigen, wie man lebt in einer "Welt ohne Buchstaben".
Mal greift man zu Tricks (z.B. "Im Restaurant bestelle ich immer Pommes mit Schnitzel", auf dem Amt sagen sie: "Ich habe meine Brille vergessen"), mal meidet man Orte, wo man auffallen könnte wegen seiner Schwäche und mal muss man sich dem Spott eben aussetzen...

Dabei gibt es Wege, sich das Leben leichter zu machen. Zum Beispiel, indem man doch noch Lesen und Schreiben lernt. Wege aufzuzeigen, wie das geht, dafür steht das Naumburger Projekt BLICKPUNKT alpha, das seit 2014 im Süden Sachsen-Anhalts Schulungen für Mitarbeiter von Behörden und anderen Institutionen anbietet. Hier können sie erfahren, wie man Betroffene erkennt, anspricht und beraten kann. Die Volkshochschule bietet Kurse an, in denen man sich wieder mit dem Lesen und Schreiben vertraut machen kann.

BLICKPUNKT alpha steht für alle Fragen telefonisch zur Verfügung: 03445 - 78 100 50. Informationen zum Projekt unter www.blickpunkt-alpha.de und auf Facebook.

Die Ausstellung ist noch bis zum 24.02.2017 zu sehen und zwar in der 1. und 2. Etage der Rathausgalerie am Markt 1.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
67
Blickpunkt Alpha aus Naumburg (Saale) | 14.02.2017 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.