Anzeige

kösen wie es singt und lacht an seinen klagemauern

hallo,
ich nutzte die karneval freie zeit in naumburg und fuhr nach bad kösen in den ritter zum 11.11.

es hat sich gelohnt und war recht amüsant. dort scheint der karnevalsverein noch ganz rege und lockte einige kösener an.  das kann eine gute saison werden. nun fehlt nur noch ein prinzenpaar und der januar und ab geht die post.
als ich das letzte mal in Bad Kösen war zur kursaisoneröffnung viel mir auch schon der bahnhof auf.rein optisch sieht er ja garnicht schlecht aus.er müßte mal fertig werden.
vollkommen neu waren für mich die beidseitig entstandenen "klagemauern", deren sinn mir verschlossen blieb. ein gefragter kösener sprach von schallschutz. solche betonabschnitte sind selten und auch wenig schön,sprayfreundlich und wenn es einige ritzen gibt könnte es tatsächlich als klagemauern einen echten nutzen bringen.

politisch korrekt-ein schritt in die richtige richtung.
danke
1
Einem Mitglied gefällt das:
7 Kommentare
827
Wolfgang Krolop aus Bad Kösen | 13.11.2018 | 10:02  
6.109
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 13.11.2018 | 17:57  
67.463
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 15.11.2018 | 19:05  
6.109
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 16.11.2018 | 18:16  
67.463
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 16.11.2018 | 18:26  
96
petra lueg aus Naumburg (Saale) | 19.11.2018 | 16:59  
1.434
Thomas Franke aus Naumburg (Saale) | 04.12.2018 | 19:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.