Anzeige

Vorhut Völkerschlacht?

Naumburg (Saale): Taverne Zum 11. Gebot | nach einen 15km Ostermarsch mit über 20kg Ausrüstung auf der schneeverwehten alten Königsstraße über dem Saaletal wärmten sich 3 Mitglieder des "4. russischen Jägerregiments zu Fuß 1806-1815" und 1 Soldat vom sächsischen "Grenadierbatallion von Spiegel 1806-1815", sowie 1 Soldat der französischen "22ten Demi-Brigade 1802" im Tavernehof am Naumburger Dom auf. Einst Feinde-nun friedlich am Feuer.
Wer meint, dass diese Männer "Krieg spielen" irrt; vielmehr ist es deren Anliegen Geschichte lebendig und detailgetreu zu vermitteln und natürlich Kameradschaften und Freundschaften in historischem Ambiente zu erleben. Bei Treffen bzgl. Bekleidung und Ausrüstung, Lager, Auftreten, Verpflegung zu versuchen rund um die Uhr wie vor 200 Jahren zu leben - so an die Lebensbedingungen vergangener Generationen zu erinnern. Die napoleonische Epoche hat in Deutschland zu enormen gesellschftlichen Veränderungen geführt und Europa geprägt mit Auswirkungen bis in die Neuzeit.
19.-21.Oktober jährt sich die Völkerschlacht bei Leipzig zum 200. Mal
mehr Info: http://www.russische-jaeger1813.de
http://www.grenadiere-sachsen.de
http://www.demi-brigade.org
3
2
2
2
2
0
1 Kommentar
6.042
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 03.04.2013 | 17:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.