Anzeige

Rund um Moblität - Automesse am 18. Mai in Naumburg

(Foto: pixabay)
Naumburg (Saale): Marktplatz | Zum bereits dritten Mal veranstaltet Naumburger Tageblatt/MZ am Sonnabend, 18. Mai, die Automesse in Naumburg - mit Autohäusern und Unternehmen zum Thema neueste Trends in der Mobilität. Ein buntes Rahmenprogramm richtet sich von 9 bis 16 Uhr an die ganze Familie. Vom Theaterplatz über die Jakobsstraße bis auf den Markt wird sich das Messeangebot mit zahlreichen Ständen erstrecken. "Unternehmen und Autohäuser aus unserer Region werden über 20 Fahrzeugmarken, Neuheiten, Trends und Zubehör zum Thema Mobilität präsentieren", so Simone Kretschmer weiter.

Neben der Naumburger Feuerwehr beteiligen sich auch die Polizei, das Technische Hilfswerk, die Verkehrswacht sowie die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft mit Präsentationen im Rahmenprogramm. So kann bei der Polizei ein neuer Überschlag-Simulator getestet werden. Die Verkehrswacht bietet Tests zur Verkehrssicherheit an. Ebenso ist wieder das ADAC-Mobil vor Ort, stellt sich der Verein der Nahverkehrsfreunde Jena mit einem Info- und Souvenirstand vor. Der Verein der Oldtimerfreunde wird sein diesjähriges Treffen auf der Vogelwiese dem Thema „100 Jahre Peter-Moritz-Wagen“ widmen. Das Auto war in den 1920er-Jahren in Naumburg gebaut worden. 

Für das leibliche Wohl werden die in der Innenstadt ansässigen Gastronomen sowie Stände, so vom Imbissbetrieb Possert, mit Speisen und Getränken sorgen. Hardy Hanschke fährt mit seinem Bieroldtimer vor, auf dem Jakobsring empfängt Party-Live-Tour die Messebesucher. Außerdem backt Ralph Steinmeyer auf einem Fahrrad Crêpes.

Auch für die Kinder wird es zahlreiche Angebote geben. Während beispielsweise am Wenzelsbrunnen eine Hüpfburg zum Toben einlädt, geht es mit dem beliebten "Jump and Flying" auf dem Holzmarkt wieder hoch hinaus. Beim Autohaus Fritze kann ein Auto mit Fingerfarben bunt bemalt werden. Auch etliche Händler und Geschäftsleute aus der Innenstadt wollen sich am Programm beteiligen, wie Simone Kretschmer weiter informiert. So wird es ab 14 Uhr eine Modenschau vor dem Laden "Laufsteg" geben, vor dem Bestattungshaus "Abendfrieden" können ganztägig Kunstwerke in Origami-Technik gefaltet werden. Das Tattoo-Studio "Ink'n'Art" plant einen Tag der offenen Tür und eine Ausstellung. Zudem feiert die Naumburger Stadt- und Kinderbibliothek die Eröffnung am neuen Standort im Citykaufhaus, Salzstraße 35.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.