Anzeige

Wer ist man wenn man das Grundgesetz zitiert?

Angesichts der Diskussionen um Berlin, den Querdenkern, den Reichsbürgern, Nazis und Radikalen werden ja viele Vorwürfe laut.

Was mich so richtig wundert ist das Politik und Medien vehement empört sind und Sturm laufen gegen den Wunsch und Forderung nach einem Friedensvertrag und einer Verfassung. Da sind selbst Linke sich Einig, das dies rechtsradiakles Gedankengut ist.

Was ist den daran verwerflich wenn man wünscht, dass das GG einer Verfassung weicht?

Was ist falsch einen Friedensvertrag abzuschließen?
1
Einem Mitglied gefällt das:
7 Kommentare
65.284
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 02.09.2020 | 15:50  
82.032
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.09.2020 | 17:07  
5.463
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 02.09.2020 | 17:22  
154
petra lueg aus Naumburg (Saale) | 05.09.2020 | 11:10  
154
petra lueg aus Naumburg (Saale) | 05.09.2020 | 11:10  
7.616
  e:Due aus Weimar | 14.09.2020 | 10:27  
121
Freund der Gerechtigkeit aus Naumburg (Saale) | 15.11.2020 | 09:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.