Anzeige

Kampfkunst aus Nauheim begeistert

Schulleiter Frank Schultheis beim Erklären fortgeschrittener Techniken
Nauheim: Outfight Center | Bereits zum vierten Mal präsentierte das Outfight Center Nauheim, die Fachschule für Selbstverteidigung, unter der Leitung des Kampfkunstlehrers und Schulleiters Frank Schultheis das Sommerlager der Selbstverteidigung. Von 24. - 29. Juli pilgerten eine Woche lang rund 30 Interessierte teilweise bis aus Braunschweig/ Wolfenbüttel zu den Trainingseinheiten am Schafsteg in Nauheim.

Aufgeteilt wurden die Trainingsprogramme in je drei Vormittags- und zwei Nachmittagsstunden, in denen neben Wing Tsun Kung Fu auch spezielle Techniken wie Abwehr mit dem Kubotan oder auch dem Kuen To (kantonesische Boxform) behandelt wurden. Mit gewohnt methodischem und didaktischem Geschick gelang es Sifu Frank Schultheis, Interessierte aus dem Anfänger- und Fortgeschrittenenkreis zu einer homogenen Gruppe zu formen, wobei bei aller Ernsthaftigkeit um das Thema Selbstverteidigung der Spaß immer im Vordergrund stand.

„Wie bereits in den letzten Jahren hat uns das Sommerlager im Outfight Center Nauheim wieder seine Wichtigkeit bewiesen. In solch einer intensiven Woche machen alle Teilnehmer enorme Fortschritte in den Techniken und Abläufen, die einfach nachhaltiger bearbeitet werden können. Erfolge stellen sich dadurch schneller ein. Das steigert die Motivation und schlussendlich auch das Selbstbewusstsein.“ kommentiert ein sichtlich zufriedener Sifu Frank Schultheis.

Ein besonderes Highlight zum Ende des Sommerlagers war das abendliche Grillfest an einem Privatsee in der Nähe von Nauheim, bei dem die Teilnehmer nochmals in lockerer Atmosphäre das Sommerlager Revue passieren lassen konnten.

„ Für mich ein sensationelles Erlebnis. Inhaltlich klasse aufgebaut und vermittelt. Dazu ganz tolle Menschen und ein super Ausbildungsteam.“ schwärmt Lothar Kniebel aus Wolfenbüttel. „Sehr lehrreich und super interessant! Einfach eine tolle Woche!“ beurteilt ein Schüler aus Nauheim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.