Anzeige

Der perfekte Werkzeugkoffer - das muss drin sein

(Foto: Pixabay, Alexas_Fotos)
Beim Kauf eines neuen Werkzeugkoffers stellt sich der Käufer in der Regel die Frage: Was gehört in einen Werkzeugkoffer? Je nach seiner persönlichen Situation können Werkzeuge sinnvoll sein oder unsinnig, letztendlich muss jeder selbst prüfen und auch entscheiden, welche Werkzeuge er benötigt. Unnützes Werkzeug kostet zusätzliches Geld und erhöht zudem das Gewicht des Koffers, zudem erscheint der Koffer mit Inhalt unübersichtlicher.

Entscheidend ist auch, ob das Werkzeug für den privaten Gebrauch eingesetzt wird oder es für den gewerblichen Gebrauch bestimmt ist. In beiden Fällen sollte man nicht auf die Menge an Werkzeug achten, besser man legt Wert auf Qualität. Allerdings bedeutet preiswertes Material nicht unbedingt minderwertige Ware. Häufig sehen wir in Tests, dass ein Werkzeugkoffer von Aldi oder Lidl die gleiche qualitativ hohe Verarbeitung aufweist, wie teure Markenwerkzeuge.

Was gehört in den Werkzeugkoffer?

Aufgelistete Gerätschaften sollten in keinem Koffer dieser Art fehlen:

- Hammer ist von Haus aus wichtig. Sollte vor allem stabil sein und ein gewisses Gewicht vorweisen. Ob Holz- oder Kunststoff-Griff entscheidet letztendlich der
Geschmack.

- Zangen gehören ebenfalls zur Grundausstattung. Es gibt zahlreiche Zangen, die für unterschiedliche Arbeiten nutzt werden. Kneifzange, Spitzzange, Kombizange und Wasserpumpenzange sind anzuraten.

- Verschiedene Schlüssel mit denen man unterschiedliche Aufgaben erledigen kann. Zu den wichtigsten Schlüssel-Arten zählen Schraubenschlüssel, Gabelschlüssel, Ringschlüssel und Inbusschlüssel.

- Schraubendreher sollten auf jeden Fall vorhanden sein. Der Koffer sollte sowohl Schlitz, als auch Kreuzschlitz vorhanden sein.

- Unterschiedliche Schneidwerkzeuge, empfehlenswert Cuttermesser, Kabelschneider und Allzweckschere.

- Zusätzlich gehören in jeden Koffer mit Werkzeug Zollstock, kleine Wasserwaage,
kleine Handsäge mit Sägeblättern für Holz und Metall. Da man immer wieder mit Strom zu tun haben wird, ist ein Phasenprüfer wichtig.

- Auch nicht verkehrt, Zubehör wie Schrauben und Dübel, Nägel, Isolierband, Schnur,
Schleifpapier, Kabelschellen und Bleistift.

Fazit

Was ist zu beachten? Nun die Grundausstattung eines für Heimwerker geeigneten Koffers mit Werkzeug muss vor allem gute Übersicht bieten. Die zum Verkauf angebotenen Produkte sind für die meisten Einsatzgebiete ausreichend. Wert sollte man vor allem auf gute Qualität legen. Gute Qualität bedeutet längere Haltbarkeit und bedeutet in der Regel ein gutes Preis- und Leistungsverhältnis. Wer sich bei diesem Thema unsicher ist, der sollte sich fachlich beraten lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.