Anzeige

Oberverwaltungsgericht NRW - eine Festschrift

Münster: Oberverwaltungsgericht | Präsident des Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein – Westfalen: Verwaltungsgerichtsbarkeit in Nordrhein – Westfalen 1949 - 1999 Festschrift; Selbstverlag Münster 1999; 278 Seiten

Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen ist die Spitze der Verwaltungsgerichtsbarkeit des westdeutschen Flächenstaates. Der Gerichtsbezirk umfaßt das gesamte Gebiet des Bundeslandes. Das Oberverwaltungsgericht ist dem Bundesverwaltungsgericht untergeordnet.

Nachgeordnete Verwaltungsgerichte sind das Verwaltungsgericht Aachen, das Verwaltungsgericht Arnsberg, das Verwaltungsgericht Düsseldorf, das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, das Verwaltungsgericht Köln, das Verwaltungsgericht Minden und das Verwaltungsgericht Münster.

Die hier vorliegende Festschrift beschreibt die Geschichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit in den ersten 5 Jahrzehnten von Nordrhein-Westfalen. Herausragende Persönlichkeiten werden genauso angesprochen wie Sachthemen, die in dieser Zeit besondere Aufmerksamkeit erregten, und die personelle und materielle Ausstattung des Gerichts. So gibt es diverse Fotos (leider nur in schwarzweiß) sowie Tabellen mit Geschäftsübersichten und den Richtern des Oberverwaltungsgerichts.

Die umfangreiche Broschüre ist beim Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen, Aegidiikirchplatz 5, 48143 Münster, www.ovg.nrw.de kostenlos erhältlich. Wer sich für die Geschichte von Nordrhein-Westfalen interessiert, wird hier auf jeden Fall ein leicht verständlich geschriebenes Werk in den Händen halten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.