Anzeige

Judo-Frühling in Münsing

Die 94 Teilnehmer am Frühlingsturnier des Judoverein Ammerland-Münsing teilten sich diesmal in 42 U10 und 54 U12 Kämpfer auf. Die jüngeren Kämpfer maßen ihre Kräfte in einem Randori-Turnier, bei dem das Ziel war, mit möglichst vielen Judoka von anderen Vereinen einen Trainingskampf durchzuführen. Punkte gab es unabhängig von Sieg oder Niederlage für die Zahl der Kämpfe. Mit großer Begeisterung stürzten sich die Nachwuchskämpfer, darunter 7 Mitglieder des JVAM in die Begegnungen. Die Hälfte der Teilnehmer hielt alle 17 schweißtreibenden Begegnungen durch und wurde mit einem ersten Platz belohnt.
Die etwas größeren Athleten traten dann in gewichtsnaher Einteilung in einem Poolturnier an. Der JVAM stellte hier 8 Kämpfer und erreichte vier zweite, zwei dritte und zwei vierte Plätze. Die Mannschaftswertung ging an die Judoka vom TuS Lenggries, die auch noch die beiden Technikerpreise mit nach Hause nehmen durften.
„15 Teilnehmer aus den eigenen Reihen zeigt die gute Nachwuchsarbeit, die hier vor allem von den Trainern geleistet wird Es ist zudem wunderbar zu sehen, wie so viele Vereinsmitglieder hier Hand in Hand arbeiten und dieses Turnier reibungslos über die Bühne gebracht haben“, lobte Vorstand Martin von Gregory sein Team. Vom Herrichten der Halle über die Bestückung des Verpflegungsstandes bis zur Besetzung der Kampfrichtertische und natürlich auch aktiv auf der Matte brachten sich Judoka aus allen Altersstufen in den Vereinsevent ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.