Anzeige

Historische Postkarte vom Christenberg

1
Postkarte vom Christenberg aus dem Jahr 1896 - mit handgezeichnetem Blick auf Münchhausen (Foto: Verlag der N.G. Elwertschen Univ.Buchhandlung Marburg)
Diese historische Postkarte vom Christenberg wurde am 25. Juni 1896 in Geestemünde dem dort praktizierenden Arzt Dr. med. Schlötel zugestellt. Der Text auf der Vorderseite lautet: "Meine Lieben! Finde Münchhausen und die Menschen unkenntlich. Nur einiges ist noch so. Wurden in Marburg sehr freundlich empfangen. Beide Neffen, Lieschen und Kinder waren am Bahnhof. Jetzt wollen wir bei Herrn Manger etwas essen und dann auf den Christenberg. Das Wetter ist herrlich. Die Kirche mit der von mir angefertigten Altardecke ist unverändert. Kottchen und die Gritte sind tot. In Liebe Eure treue A. Herzliche Grüße von Ida Reising und Lisbeth Niemeyer."
Nun, folgendes konnte hierzu in Erfahrung gebracht werden: Dr. med. Schlötel heiratete die Tochter des damaligen Münchhäuser Pfarrers Soldan, der auch für den Christenberg zuständig war. Bei der "treuen A." könnte es sich um Auguste Reising geb. Niemeyer handeln. Ihr Vater war Assistent im Kirchspiel Christenberg und so könnte sie auch die beschriebene Altardecke angefertigt haben.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
7.327
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 09.11.2012 | 15:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.