Anzeige

Frühherbst im Burgwald

Münchhausen: Burgwald | Die sonnenreichen Herbsttage, die allmählich das Laub der Bäume färben, locken noch einmal Wanderer wie Spazierfahrer an die frische Luft und in die Wälder. Der Burgwald, der mit einer Fläche von fast 500 qkm Teile der Landkreise Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg bedeckt, ist ein lohnendes Ziel. Zahlreiche Höhepunkte lassen sich auf Schuster’s Rappen, aber auch mit dem Auto erkunden.

So locken einsame Wälder und die Moorgebiete an den Franzosenwiesen, geschichtsträchtige Baumriesen und großartige Ausblicke die Besucher an. Die Krönung eines Ausflugs in den Burgwald ist ein Besuch der Reste fränkischer Wehranlagen auf dem Christenberg und das tausend Jahre alte romanische Kirchlein inmitten eines Friedhofs, das sich in einem nahe gelegenen Teich spiegelt.

Wen es am Ende seiner Tour nach deftiger Mahlzeit oder Kuchen gelüstet, der wird in der Gaststätte fündig. Bei letzterem sollte man sich bei sonnigem Wetter allerdings sputen, wenn man nicht enttäuscht nur leere Tortenplatten vorfinden will.
4 4
5
6
6
4
3
2
3
4
2
3 5
5
3
2
5
6
3
7
5
1 5
1 6
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
8.007
Peter Gnau aus Kirchhain | 27.10.2014 | 18:24  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 27.10.2014 | 18:31  
68.045
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 27.10.2014 | 19:51  
2.235
Karl-Heinz Gimbel aus Marburg | 27.10.2014 | 21:27  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.10.2014 | 00:59  
62.953
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 28.10.2014 | 05:36  
13.663
Volker Beilborn aus Marburg | 28.10.2014 | 09:25  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 28.10.2014 | 12:48  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.10.2014 | 23:25  
13.663
Volker Beilborn aus Marburg | 29.10.2014 | 09:36  
20.795
Hans-Rudolf König aus Marburg | 29.10.2014 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.