Anzeige

Wegen Coronavirus: Bundesliga bald ohne Zuschauer?

Das Bundesliga Spiel zwischen dem 1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach findet aufgrund des Coronaviruses wahrscheinlich ohne Zuschauer statt. (Foto: Bild von billmann auf Pixabay)

Einige der nächsten Partien der Fußball Bundesliga könnten aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus vor leeren Rängen stattfinden. Nach der Empfehlung von Gesundheitsminister Spahn, will die Regierung in NRW Fußballspiele nur noch in leeren Stadien stattfinden lassen.

Die Ausbreitung des Coronavirus trifft nun scheinbar auch die Fußball Bundesliga. Nach der Empfehlung von Gesundheitsminister Jens Spahn, man solle Großveranstaltungen absagen, die mehr als 1000 Besucher haben, hat sich der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident in der ARD Sendung “Bericht aus Berlin” zu den Worten Spahns wie folgt geäußert: „Das was er heute gesagt hat, ist ja der Rat der Virologen. Die sagen: Wir müssen das Tempo verlangsamen, damit wir auf alle Situationen vorbereitet sind. Und Großveranstaltungen haben natürlich die Neigung, dass da viel übertragen wird. Deshalb werden wir diesen Rat jetzt auch in den Ländern, bei uns in Nordrhein-Westfalen und anderswo, umzusetzen.“
Laut NRWs Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann wird die Umsetzung möglichst bald stattfinden “und zwar morgen oder jetzt, vollkommen klar”. Das bedeutet, dass schon das Rheinderby zwischen dem 1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach ohne Zuschauer stattfinden könnte.

Trotz Coronavirus keine Absagen

In Italien wurden in den letzten Wochen bereits über die Hälfte der Ligaspiele wegen des Coronaviruses abgesagt. Nun finden die Spiele komplett ohne Zuschauer statt. Die Bundesliga will jedoch am Spielplan für die restliche Saison festhalten und keine Spiele absagen. Man braucht die Planungssicherheit, da die Teilnehmer für die Champions sowie Europa League und die Auf- und Absteiger für die kommende Saison bestimmt werden müssen. Die DFL will eine Krisensitzung mit den Clubs der 1. und 2. Bundesliga einberufen, um eine angemessene Lösung für das Problem zu finden.”Die Clubs werden sich mit den zuständigen Behörden an den jeweiligen Standorten wie bisher eng hinsichtlich des Ablaufs weiterer Spieltage abstimmen”, so der DFL Geschäftsführer Christian Seifert. Dass auch Spiele außerhalb von NRW ohne Zuschauer stattfinden, ist sehr wahrscheinlich. Deutsche Fußballfans müssen sich wohl oder übel darauf einstellen, dass sie in nächster Zeit erstmal nicht ins Stadion gehen können.

1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
1.771
Rainer Bernhard aus Seelze | 09.03.2020 | 21:25  
7.421
Amadeus Degen aus Battenberg (Eder) | 11.03.2020 | 14:06  
1.771
Rainer Bernhard aus Seelze | 11.03.2020 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.