Anzeige

Uli-Hoeneß-Cup: FC Bayern gegen FC Barcelona – Wer gewinnt das Prestige-Duell?

Mit Barcelona holte Pep Guardiola 14 Titel in vier Jahren. Heute tritt er als Bayern-Coach erstmals gegen seinen ehemaligen Verein an. (Foto: Christopher Johnson, Wiki CC by SA 2.0)

Der FC Bayern tritt heute Abend im Rahmen des Uli-Hoeneß-Cups gegen den FC Barcelona an. In diesem Testspiel, das die Neuauflage des Champions League-Halbfinals ist, wollen sich beide Teams beweisen. Doch die Münchener scheinen klar im Vorteil zu sein: Bei ihnen lief bisher alles wie am Schnürchen, bei Barcelona hingegen fehlen drei Topstars sowie der neue Trainer.

Heute Abend stehen sich mal wieder der FC Bayern und FC Barcelona gegenüber. Doch diesmal ist es nur ein Vorbereitungsspiel im Rahmen des Uli-Hoeneß-Cups. Doch den Spaniern ist die die doppelte Niederlage im Halbfinale der Champions-League vor drei Monaten noch gut in Erinnerung und die Bayern haben sich seit dem 3:0- und 4:0-Erfolg nicht verschlechtert. Wer gewinnt das Kräftemessen der beiden europäischen Spitzenmannschaften?

Bayern klarer Favorit

Ganz im Gegenteil, qualitative Neuzugänge wie Mario Götze und Thiago Alcantara wollen sich beweisen, und auch die Stammspieler Robben, Müller und co. sind weiterhin topfit. Bei Barca sieht das ganz anders aus. Stars wie der Neuling Neymar und die spanischen Nationalspieler Xavi und Iniesta erholen sich noch vom Confederations-Cup und werden deshalb nicht beim Prestigeduell gegen die Bayern dabei sein. Außerdem musste Barcas Trainer Tito Vilanova laut abendzeitung-muenchen.de krankheitsbedingt kündigen. Gerardo „Tata” Martino wird als sein Nachfolger die Katalanen leiten und versuchen, das Beste aus dem Spiel zu machen. Denn im Moment scheint ein Sieg gegen die bayrische Obermacht extrem unwahrscheinlich. Dagegen kann auch Weltfußballer Lionel Messi alleine nichts ausrichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.