Anzeige

Premiere! 1. Heimspieltag für die Korbball-Damen des TSV Milbertshofen

Milbertshofen – Erst im Januar 2019 gründete der TSV Milbertshofen die Abteilung Korbball. Diese Sportart ist in Deutschland nur stark regional begrenzt vorhanden – vor allem spielt man sie im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt, in Teilen von Nordrhein-Westfalen, in Bremen und im Allgäu. Korbball weist Ähnlichkeiten mit Basketball und Handball auf und wird in einem Team von 5 Spielerinnen inklusive Korbhüter gespielt.

Die Korbballerinnen des TSV sind zum Großteil unterfränkische Damen, die es bedingt durch Studium, Job und andere Gründe nach München verschlagen hat. Schnell war man sich einig – man wollte auch weiterhin Korbball spielen! Und nachdem es bisher noch keinen Verein im oberbayerischen Raum gab, der Korbball angeboten hat, überzeugte man den TSV Milbertshofen kurzerhand, dies zu tun! Die Abteilung ist auf mittlerweile 30 Damen angewachsen, und nachdem man sich auf diversen Turnieren bereits beweisen konnte, die neue Hallenlinierung fertiggestellt ist und fest verankerte Körbe angeschafft wurden, kann es nun mit dem Ligabetrieb losgehen. Die Damen des TSV Milbertshofen treten in der Kreisliga Allgäu an.

Los geht’s mit dem ersten Heimspieltag am Sonntag, den 10.11.2019 in der vereinseigenen Gebrüder-Apfelbeck-Halle in der Hans-Denzinger-Str. 2 in München-Milbertshofen. Hier der Spielplan:
13.30 Uhr: TSV Milbertshofen – FC Sulzschneid
14.10 Uhr: FC Sulzscheid – FSV Marktoberdorf
14.40 Uhr: FSV Marktoberdorf – TSV Mibertshofen
Die Spiele dauern je 2x15 Minuten.

Der TSV Milbertshofen hofft auf jede Menge Zuschauer, die die Korbball-Damen anfeuern. Der Eintritt ist frei.

Infos rund um die Korbballabteilung sowie das komplette Sport- und Fitnessprogramm des TSV Milbertshofen finden Sie immer tagesaktuell unter www.tsv-milbertshofen.de. Telefonische Infos gibt’s in der Geschäftsstelle des TSV unter 3582716, e-mail: kontakt@tsv-milbertshofen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.