Anzeige

Martial Arts Hero Awards in Venedig 2018

Als ich 2008 die Munich Hall of Honours gründete und zu diesem Event einlud war für mich immer die Idee im Vordergrund, Kampfsportler aller Systeme und Nationalitäten zusammen zu bringen, um sich auszutauschen und Freundschften zu begründen, die ansonsten nicht möglich gewesen wären.
In den Anfängen stieß dies, gelinde gesagt, meistens auf Ablehnung und Unverständnis. Aber schon nach wenigen Jahren änderte sich diese Einstellung zu meiner Freude und immer mehr Kampfsportler und Sportlerinnen kamen zu diesem jährlichen Event nach München. Ganz besonders stolz war und bin ich, dass gerade der Frauenanteil bei diesem Event alle anderen Event dieser Art weltweit in den Schatten stellt.

Ab 2012 bereits wurden weitere Event dieser Art gegründet. Inzwischen gibt es circa 20-25 Hall of Fames oder Hall of Honours in Europa und die MARTIAL ARTS HERO AWARDS sind momentan der neueste. Er hat  Ende Oktober in Venedig stattgefunden und sein Gründer ist Meister Marcello Senes der diese wunderschöne Stadt für seine Veranstatlung ausgewählt hat.

Ich war einer der Celebrities, zusammen mit GM Cynthia Rothrock, GM Samuel Kwok, GM Bram Frank (mein erster Stargast 2008) und Sonya Warring GM Gary Wisniewsky, Taekwondo Olympiagewinner Sunny Singh aus Kanada und Ip Man Star Samuel Koock und einigen anderen.

Am Vortag war Sighseeing angesagt mit Besuch des St. Markus Platzes und am Abend noch eine Welcome Party in einer leckeren Pizzeria.
Die Veranstaltung selbst war sehr gut besucht und ausverkauft und die Stimmung war Super. Es waren vor allem italienische Kampfkünstler anwesend und trotzdem, oder gerade deswegen, fühlte man sich sofort willkommen.
Mit dabei hatte ich meine drei Schwarzgurt Lehrer Elvira Sinanovic, Benno Stangl und Alina Stangl die ich ebenfalls für Auszeichnungen vorgeschlagen hatte.

Es gab ein 5 Gänge Menue und dazwischen war Zeit für die Vielzahl von Vorführungen, unter anderem Samuel Kwok mit einer Wing Chun Demo an der Holzpuppe, Samuel Koock mit einer Form und diverse Vorführungen mit Messertechniken.

Leider begann die Verleihung der Awards erst um ca 1 Uhr morgens und dauerte bis 4 Uhr früh. Somit ist diese Veranstaltung mit Sicherheit die Längste bei der ich jemals war, trotzdem muss ich betonen, dass es toll war und eine Menge Spass gemacht hat.
Ich habe jede Menge neue Kampfpsportfreunde gefunden und konnte auch einige für meine Veranstaltung, die 12. Munich Hall of Honours,  im April 2019 gewinnen.

Am Sonntag gegen 11 Uhr war ich dann mit meinem Seminar an der Reihe. Es war gut besucht und die Teilnehmer waren auch von dem Hapkido Stil Fight Back begeistert.
dann nahmen wir noch selbst an einigen Seminaren teil, unter anderem bei Cynthia Rothrock und gegen 14 Uhr machten wir uns auf die Rückfahrt nach München.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
86.517
Ali Kocaman aus Donauwörth | 19.01.2019 | 13:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.