Anzeige

Klasse statt Masse: Kampfsportschule Augsburg bei den Munich Open 2020

Dumitru Frija, Julia Hofstetter, Emilian Krastev und das Trainerteam Kabüs Kaba und Cihan Selcuk (v.l.)
München: Gymnasium Trudering | Bereits zum fünften Mal wurden am 22.02.2020 in der Turnhalle des Gymnasiums Trudering die Munich Open der ISKA Deutschland ausgetragen.

Das veranstaltende Leon Gym Neuperlach konnte mit 800 Startern noch einmal eine Steigerung bei den Anmeldungen verbuchen.

Aus Augsburg waren drei Kämpfer der Kampfsportschule Augsburg in die Landeshauptstadt gereist.

Emilian Krastev bestritt dabei seinen ersten Wettkampf im K1-Sparring und schaffte es sogleich ins Finale, das er nach 2x2min jedoch nach Punkten knapp verlor. Somit ging die erste Silbermedaille nach Augsburg.

Dumitru "Dima" Frija kämpfte sich im K1-Sparring ins Finale. Auch hier lies er seinem Gegner keine Chance und verbuchte die erste Goldmedaille. Im K1 der Herren musste er sich im Anschluss hauchdünn nach Punkten seinem Gegner im Halbfinale geschlagen geben und konnte somit die Bronzemedaille als zweite Trophäe mit nach Hause nehmen.

Die Augsburgerin Julia Hofstetter zog im K1-Sparring mit Dumitru gleich und freute sich nach einem Finalsieg auch hier über Gold.
Im K1 der Damen konnte sie im Halbfinale sogar einen Knockdown ihrer Gegnerin erzielen, musste sich im Finalkampf dann jedoch knapp nach Punkten geschlagen geben.

Mit insgesamt fünf Medaillen bei nur drei Startern konnten die Augsburger Kämpfer zwar zahlenmässig nicht mit anderen Studios mithalten, die prozentuale Medaillenverteilung zeigte jedoch deutlich, welch gute Arbeit das Trainerduo Cihan Selcuk und Kabüs Kaba in der Hofrat-Röhrer-Straße leisten.

Wer sich für Kickboxen interessiert und gerne mal reinschnuppern möchte, kann jederzeit zu den Trainingszeiten (Dienstag & Donnerstag, 19:00 Uhr) in der Kampfsportschule Augsburg vorbeikommen.

Weitere Infos findet man unter www.kickboxing-augsburg.de, sowie über Facebook und Instagram. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.