Anzeige

FC Bayern: Wohin mit Mitchell Weiser?

Noch wartet Mitchell Weiser vergebens auf sein Bundesliga-Debüt beim FC Bayern. Da sich die Situation wohl auch in der Rückrunde nicht ändern wird, überlegen die Verantwortlichen des Rekordmeisters, den Youngster im Winter auszuleihen. Bei einem Bundesligisten soll er dann die nötige Spielpraxis sammeln.

Fußballtor
Wohin mit Mitchell Weiser?
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Für Mitchell Weiser war der Wechsel vom 1. FC Köln zum FC Bayern München eine einmalige Gelegenheit. „Diese Chance musste ich einfach nutzen. Ich kann mich dort weiterentwickeln. Die Bayern haben sich sehr intensiv um mich bemüht, es gab viele Gespräche“, sagte der Flügelspieler damals zu seiner Entscheidung. Doch nach fünf Monaten fällt die Bilanz des Mittelfeldspielers ernüchternd aus. Gerade einmal ein Kurzeinsatz im DFB-Pokal steht für den 18-Jährigen zu Buche. Für Bayern II absolvierte Weiser neun Partien in der Regionalliga Bayern.

Damit der Tempodribbler auch auf höher Ebene Spielpraxis sammeln kann, ist laut fussballtransfers.com ein Leihgeschäft im Winter denkbar. Manager Matthias Sammer erklärte dazu gegenüber der Münchner tz: „Bei Mitchell Weiser ist es eine Situation, wo wir sagen: Wenn alles passt, würden wir überlegen. Aber natürlich nur als Ausleihgeschäft. Er ist A-Jugendlicher, ein Zwischenschritt könnte ihm gut tun.“ Wohin Weiser wechseln könnte, ist noch offen. Aber der technisch starke Flügelspieler wäre auf jeden Fall für viel Bundesligisten eine Überlegung wert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.