Anzeige

Bayern München – Bate Borrisov: Spielt Martinez in der Innenverteidigung?

Am letzten Spieltag der Champions League trifft Bayern München vor heimischer Kulisse auf Bate Borrisov. Im Hinspiel gab es eine peinliche 1:3-Niederlage. Nun soll es einen Sieg geben. Dadurch kann sich der FCB auch den ersten Tabellenplatz sichern und im Achtelfinale Gegnern wie dem FC Barcelona aus dem Weg gehen.

Fußballtor
Bayern ist gegen Borrisov gefordert
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Bayern München ist schon sicher für das Achtelfinale qualifiziert. Jetzt geht es noch darum, den ersten Platz zu sichern. Den hat der FCB gegenwärtig auch schon inne. Das punktgleiche Valencia steht aufgrund des direkten Vergleichs hinter den Münchnern. Gegner ist die bereits ausgeschiedene mannschaft von Bate Borrisov. Die Weißrussen sind allerdings auch schon sicher für die Europa League qualifiziert. Jetzt gilt es, sich mit erhobenem Haupt aus der CL zu verabschieden.

Im Gegensatz zur peinlichen Vorstellung im Hinspiel werden die Bayern besser vorbereitet sein. Jupp Heynckes muss allerdings die Mannschaft etwas umbauen. So fällt Innenverteidiger Holger Badstuber aus, der sich im Spitzenspiel am vergangenen Samstag gegen Borussia Dortmund einen Kreuzbandriss zuzog und bereits gestern in Augsburg operiert wurde. Für ihn wird Jerome Boateng in der Startelf stehen. Allerdings hat sich auch Javi Martinez als Ersatz angeboten. Er wäre bereit, diese Aufgabe zu übernehmen, sagte er gegenüber Sport Bild Plus. Ob Heynckes sich darauf einlässt, bleibt aber fraglich. Indes soll auch Martinez selbst angeschlagen sein. Für ihn könnte Anatoli Tymoshchuk im defensiven Mittelfeld einspringen. Im Sturm dürfte wohl wieder Claudio Pizarro seine Chance bekommen. Mario Gomez wird vermutlich im Laufe der Partie eingewechselt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.