Anzeige

Wie schreibe ich ein Rezept?

Leckere Rezepte auf myheimat einstellen (Foto: meiworld/pixelio)
Überschrift:
Nennen Sie den Namen der Speise in der Überschrift. (z.B. "Kronentorte")

Anreißer:
Beschreiben Sie in ein, zwei Sätzen, warum Sie dieses Rezept empfehlen.

Text:
Zutaten: Listen Sie zunächst alle benötigten Zutaten mit genauer Mengenangabe auf (hier die gängigen Abkürzungen für Maßeinheiten: Gramm: g, Kilogramm: kg, Esslöffel: Essl., Teelöffel: Teel., Messerspitze: Msp.).

Zubereitung: Beschreiben Sie dann möglichst genau die Zubereitung der Speise. Geben Sie jeden Arbeitsschritt an. Denken Sie dabei daran, dass auch ungeübte Köche anhand Ihrer Beschreibung das Rezept leicht nachkochen können sollten.

Richtig Formulieren: Bei Rezepten empfehlen sich wie bei allen Anleitungen
- Infinitiv-Konstruktionen ("Das Blech einfetten. Mehl, Zucker und Eier verrühren")
- Imperative mit der Höflichkeits-Form "Sie" ("Fetten Sie das Blech ein. Verrühren Sie dann Mehl, Zucker und Eier")
- Formulierungen mit "man" ("Man verrührt Mehl, Zucker und Eier.").
Wichtig: Entscheiden Sie sich bei jedem Rezept für eine dieser Möglichkeiten und mischen sie nicht alle drei Arten durcheinander.

Bild: Laden Sie ein Bild der Speise hoch oder gerne mehrere Bilder, die die einzelnen Schritte der Zubereitung zeigen. Ideal sind Nahaufnahmen bei guter Beleuchtung, ohne Blitz.

Online-Beispiel:
www.myheimat.de/beitrag/13717/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.