Anzeige

Podiumsdiskussion "Wir, alle" auf dem Tollwood Winterfestival 2017

Wann? 28.11.2017 19:30 Uhr

Wo? Theresienwiese, Theresienwiese, 80333 München DE
München: Theresienwiese |

Podiumsdiskussion im WELTSALON - Tollwood Winterfestival 2017:
Wir, alle

Es ist an der Zeit, sich Sorgen zu machen. Um Deutschland und um Europa, in dem Ego- und Nationalismus böse Blüten treiben; um die Gesellschaft als für sich selbst verantwortliche Gemeinschaft, deren Zusammenhalt bröckelt, weil Ängste das Fundament angreifen. Ängste vor Terrorismus, Ängste vor dem Fremden, Ängste vor einer unsicheren Zukunft. Während also die freiheitlichen Grundwerte und die demokratische Kultur leise erodieren und die Minderheit der Rechten laut Erfolge feiert, ist die Mehrheit, also die Mitte, noch gar nicht aufgewacht. Kann die Wohlstandsgeneration der Nachkriegszeit
und des Wirtschaftswunders, der Wiedervereinigung und der großen europäischen Idee Demokratie und Freiheit, unsere pluralistische, bunte, offene und tolerante Gesellschaft verteidigen? Ja, sie kann. Aber es ist höchste Zeit für eine Debatte!

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Auf dem Podium:

- Dr. h. C. Wolfgang Thierse (Bundestagspräsident a.D.)
- Prof. Dr. Andreas Zick (Extremismus-Forscher, Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld)
- Hans Leyendecker (ehem. leitender Politischer Redakteur der Süddeutschen Zeitung und einer der profiliertesten investigativen Journalisten Deutschlands)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.