Anzeige

Fukushima: Schützt die Kinder

Wann? 08.09.2012 15:00 Uhr bis 08.09.2012 17:30 Uhr

Wo? Black Box im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, 81667 München DEauf Karte anzeigen
Schlummernde Gefahr Atomkraftwerke: In Fukushima ist das Restrisiko durch einen GAU zur traurigen Wirklichkeit geworden. (Foto: Daniel Bleyenberg / pixelio.de)
München: Black Box im Gasteig | 11. März 2011: Der Reaktorunfall in Fukushima. Die Flüchtlinge Sachiko und Rei Yanai sind zurzeit in München und berichten von ihren persönlichen Erlebnissen.
Mutter und Tochter leben inzwischen auf Hokkaido, auf der der Verein „Bewahrt die Kinder von Fukushima“ sich darum bemüht, dass möglichst viele Familien aus Fukushima ihre Ferien auf der Insel verbringen. Die Kinder aus dem verstrahlten Gebiet sollen die Möglichkeit haben, sich sowohl seelisch als auch körperlich zu erholen.
Wer Sachiko und Rei persönlich hören möchte, kann sich ihren japanischen Vortrag am 8. September zur Black Box im Gasteig kommen. Dieser findet mit deutscher Übersetzung statt. Der Eintritt ist frei.
Die beiden berichten von ihren Erlebnissen aus der Region und von ihrem Projekt, Kindern aus der verstrahlten Region um den Reaktor strahlungsfreie Ferien auf Hokkaido (der nördlichen, nicht betroffen Insel Japans) zu ermöglichen.

Da es in Japan von offizieller Seite nicht nur keine Unterstützung gibt sondern alles verharmlost wird, ist die Delegation froh um jede Unterstützung aus dem Ausland.

Nähere Infos zur Initiative und der Veranstaltung:
http://fukushimakids.net/de/ und
http://japanclub-munich.de/top/Fukushima-J1.pdf
0
7 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.09.2012 | 15:36  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.09.2012 | 20:40  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.09.2012 | 21:10  
265
Claus Eutin aus München | 12.09.2012 | 08:35  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.09.2012 | 14:50  
265
Claus Eutin aus München | 18.09.2012 | 08:19  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2012 | 15:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.