Digitale Kluft zwischen Stadt und Land bestätigt! Breitbandausbau kommt zu langsam vom Fleck!

Der BREITBAND-AUSBAU bleibt eine Herausforderung und eine Frage der Zukunftssicherung! VBW-Studie unterstreicht die jahrelange Kritik der Oppositionsparteien.

Die Bayerische Wirtschaft fordert nun analog der aktuellen VBW-Studie – wie wir FREIEN WÄHLER auch – die Staatsregierung auf, quer durch den Freistatt den Zugang zum schnellen Internet zur Verfügung zu stellen. Warum? Weil der Ausbau auf dem Land schlicht und ergreifend nicht schnell genug voran geht. Weil viel zu viel geredet, verhandelt, diskutiert und überlegt wird, sich immer mehr bürokratische Hürden auftun… Und weil dieser Zustand sowohl für die Wirtschaft als auch für die dort lebenden Menschen zum ernsten Problem werden wird. Das ist sicher!

Mir völlig unverständlich, dass man beim Netzausbau bzw. Netzzugang den ländlichen Räumen völlig vergessen zu haben scheint. Jeder kennt doch die massiven Wettbewerbsnachteile durch die digitale Kluft zwischen Stadt und Land. Ohne einen Anschluss an ein schnelles Internet werden es genau diese “weißen Flecken” sein, also die ländlichen Regionen und Gemeinden und ihre Wirtschaft, die im wahrsten Sinne des Wortes von der Entwicklung “abgehängt” werden. Warum? Weil sich ohne diesen wichtigen Standortfaktor weder junge Familien noch Unternehmen ansiedeln.

Es ist doch so, dass jede bislang durchgeführte Studie bzw. Befragung zeigt: in den meisten ländlichen Regionen ist das Internet definitiv viel zu langsam, und i.d.R. wollen mindestens 90 Prozent der Befragten Verbesserungen. Aber wie wir immer wieder in Presse lesen können: In fünf Jahren soll es dann zwar endlich auch in ganz Bayern schnelle Internetanschlüsse geben, zumindest versprach das die Staatsregierung auch noch Anfang dieses Jahres. Das wäre ja schon ein Grund zum Juchzen, ABER: die Kommunen bleiben skeptisch und klagen über viel zu viel Bürokratie und viel zu hohe Kosten. Nicht zu Unrecht.

KLARtext_Eine wirklich g’scheite Staatsregierung wird jeden Betrieb und jeden Haushalt in Bayern an ein schnelles Internet anschließen! Und das möglichst schnell. #BUSL28 #ltwby13
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.