Anzeige

Herbst in Waldperlach, Teil 4

Wer hat eigentlich behauptet, dass Sonnenblumen nicht fliegen können? Diese hier ist der lebende Beweis des Gegenteils!
Samstag, 4.9.2010: 16°C, Nachts Regen, tagsüber bewölkt, gelegentlich kurze Regenpausen, ab 2020 Gewitter mit extrastarkem Starkregen, aber nur eine halbe Stunde lang.

Der Regen scheint der abgestürzten Sonnenblume gut getan zu haben. Die Blätter sehen saftig grün aus, die Blüte ist deutlich größer als bei den Sonnenblumen im Vorgarten und die übrigen Knospen scheinen auch bald aufzugehen.

Im Vorgarten und am Hawaiistrauch flogen heute jede Menge Bienen und Hummeln. Eine Biene konnte sich am Hawaiistrauch jedoch nicht entscheiden, wo sie landen sollte, da alle Blüten vom Dauerregen tropfnass waren. Nach mehreren Runden setzte sie sich dann auf ein Blatt einer Buschrose und trank aus einem Wassertropfen.

Übrigens sind die Nachtigallen noch immer nicht abgeflogen, obwohl es für sie langsam aber sicher Zeit wird. Das Elternpärchen lief heute in der Nachbarwiese herum und mampfte Regenwürmer. Von den Jungen war jedoch nichts mehr zu sehen.

Und die Brombeerernte wird wohl noch warten müssen, bis die Beeren wieder halbwegs trocken sind…
0
1 Kommentar
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 05.09.2010 | 00:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.