Anzeige

SWW Open Air mit Black Patti

Wann? 07.06.2018 19:30 Uhr

Wo? SWW Werkstatt Kultur, Roßtalerweg 2, 81549 München DE
München: SWW Werkstatt Kultur |

Black Patti, dieses Blues-Musiklabel aus der Schellack-Zeit mit dem Pfau, gefiel den beiden Musikern Peter Crow C. und Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer so gut, dass sie Name und Tier 2011 für ihre neue Formation übernahmen, um fortan den alten Acoustic Blues vom Mississippi wieder unter die Leute zu bringen.

Seinen Künstlernamen, die akustische Verfremdung von Peter Krause, erhielt der Münchner sozusagen am Originalschauplatz in den USA, wohin es ihn unwiderstehlich zog, nachdem ihn mit 18 Jahren eine LP des Blues-Gitaristen Arthur „Blind“ Blake umgehauen hatte.


Deutscher Schallplattenpreis

Die Lehrjahre in Amerika brachten den Gitarristen und Mundharmonikaspieler Crow C. dann entscheidend voran und trugen ihm im alten Europa höchste Anerkennungen ein; u. a. erhielt er für sein Solo-Album Greedy Woman Blues im März 2005 den Deutschen Schallplattenpreis. Ferdinand Kraemer, der auch im Mandolinenspiel glänzt, ist 23 Jahre jünger als Krause und teilt mit ihm einen nahezu identischen Musikgeschmack. Ursprünglich wollte er sich bei dem Älteren lediglich einige Tipps holen; dieser erkannte jedoch nach ein paar Unterrichtsstunden sein Potential, holte ihn auf die Bühne der legendären Schwabinger Blueskneipe Alfonso‘s und gründete schließlich mit ihm das heutige Duo, das im Stil der Zwanzigerjahre durch seinen meist zweistimmigen Gesang, den erdigen Gitarrensounds und den Blues-Mandolinenklängen besticht.

Tour in den USA

Vor drei Jahren gingen Black Patti auf USA-Tour; anschließend erschien ihr Album No Milk No Sugar. Ebenso wie bei ihrer zweiten Veröffentlichung Red Tape, die bei führenden Blues-Magazinen wie den blues news („Chapeau, viel besser geht es nicht!“) in höchsten Tönen gelobt wird, legen beide Musiker größten Wert auf traditionelle Instrumente und vollanaloge Aufnahmen – und das alles im beliebten Vintage-Stil.

Open Air im Garten der SWW

Seit Beginn der Kulturveranstaltungen nutzt die SWW ihren von Wohnheimen und Werkstätten umschlossenen Sinnes-Garten mit Terrasse, altem Baumbestand, Rasenflächen, Klangbrunnen und überdachter Außenbühne, die speziell für die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen entworfen wurden. In diesem lauschigen Ambiente lässt es sich gut feiern, ohne dass die Nachbarschaft belästigt wird.

Vor einigen Jahren begann die Zusammenarbeit mit dem Münchner Label Trikont, das seither unser einmal im Sommer stattfindendes Open Air unterstützt. So konnten in den vergangenen Jahren Kofelgschroa, Coconami, Zwirbeldirn und die Express Brass Band bei uns auftreten. Wir sind dafür dankbar, dass nach dem Tod des Verlagschefs Achim Bergmann die Reihe fortgesetzt werden kann und freuen uns auf künftige Auftritte weiterer namhafter Künstlerinnen und Künstler von Trikont.

Tauchen Sie mit uns an diesem Abend ein in eine Welt voller Blues Roots Music! Einlass: eine Stunde vor Konzertbeginn. Für das leibliche Wohl ist von Anfang an gesorgt.

Eintritt: 15,-/10,- Euro

Einlass ab 18.30 Uhr

Reservierung: 089/69346-212 (AB)

www.sww-muenchen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.