Anzeige

Spende für eigenen Gemüseacker: Montessori München e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Spendenübergabe an die Schüler der Montessori München e.V. (Foto: SHL Gruppe)
München: Montessori Schule im Olympiapark |

Ein eigener bunter Acker als außerschulischer Lernort – Die Montessori Schule im Olympiapark unter dem Träger Montessori München e.V. erhielt für das bemerkenswertes Engagement für die Kinder der Schule eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Montessori Schule fördert insbesondere einen Gemüseacker für die Schüler des Bildungskonzepts „Erdkinderplan“.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Montessori Schule im Olympiapark und des Kooperationsmitglieds GemüseAckerdemie. „Die Unterstützung des Projekts bringt den Schulkindern die ökologische Artenvielfalt näher und kann damit das Verständnis der aktuellen Bedeutung von Klima, Natur und Umwelt verstärken“, sagte Florian Haas, Botschafter der Town & Country Stiftung.

Die Schule setzt sich seit 2018 für den eigenen Gemüseacker ein. Ziel ist es, den Schülern die Prozesse und die Zusammenhänge der natürlichen Nahrungsmittelproduktion nahezulegen und das Bewusstsein sowie gesunde und wertschätzende Ernährung zu stärken.

„Mit dem eigenen Acker wird ein außerschulischer Lernort geschaffen, der durch innovative Lernansätze nach BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) die Möglichkeit eröffnet, wichtige soziale Kompetenzen und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen zu fördern“, betonte Anne Tyroller, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der Montessori Schule. Die Förderung soll für die Umsetzung des Projekts aufgewendet werden. Dafür muss eine versiegelte Fläche entsiegelt und entsprechend durch unsere Schüler bepflanzt werden. Es entsteht dadurch nicht nur ein Acker sondern ein neuer zusätzlicher Lebensraum zum Erhalt der Artenvielfalt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
_________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.