Anzeige

Podiumsdiskussion Stadt.Macht.Menschen.

Wann? 07.12.2018 19:30 Uhr

Wo? Tollwood Winterfestival, Theresienwiese, 80336 München DEauf Karte anzeigen
München: Tollwood Winterfestival | „Ich sage Ihnen, es geht nichts über München. Alles andere in Deutschland ist Zeitverschwendung.“ Ernest Hemingway

Was würde Hemingway wohl heute über München sagen? München ist Deutschlands Königin der Mietpreise, Hauptstadt der Luftverschmutzung, rekordverdächtig beim Stau, abgehängt in Sachen Fahrradwege, hintendran beim Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs. München, die Stadt der Isarauen, des Englischen Gartens und der Residenz, des herzlichen Miteinanders muss dringend die Weichen neu stellen! Schluss mit Jammern! Dass es anders geht, zeigen zukunftsweisende Initiativen und mutige Macher, die sich mit dem Status quo nicht abfinden, sondern: einfach anfangen und selber gestalten. Sie haben nicht nur Worte im Gepäck, sondern erfolgreich gelebte Beispiele, die beweisen, dass es sehr wohl anders geht. Dass es keinen Grund gibt, sich mit dem beklagten Jetzt-Zustand abzufinden. Denn: Es gibt Mittel, es gibt Wege, es gibt Vor- Macher. Was es nicht mehr gibt nach diesem Abend: Grund zur Resignation. Und eine Entschuldigung fürs Nichtstun.
Auf dem Podium:

Pfarrer Rainer Maria Schießler Münchens bekanntester Pfarrer (St. Maximilian) weiß als äußerst engagierter Hirte, was den Menschen in München auf der Seele brennt.
Sabine Herrmann sorgt als Mitinitiatorin und Bewohnerin des Hauses „Ligsalz8“ dafür, dass – im Sinne des Mietshäusersyndikats – Wohnraum dauerhaft der Spekulation entzogen wird. Einzigartig!
Dr. Julian Petrin weiß als Stadtplaner, „Urbanista“ und Gründer des partizipativen Stadtlabors Nexthamburg, wie Mitgestaltung funktioniert.
Dr. Christa Müller ist als Vorstand der Münchner Stiftung „anstiftung“ Expertin fürs Selbermachen, nachhaltige Lebensstile und Do-it-yourself-Kulturen als Formen postindustrieller Produktivität.

Moderation Klaus Schneider, Bayerischer Rundfunk, Bayern 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.