Anzeige

Pilotprojekt zugunsten von Kinderrechten: „Care-for-Rare Foundation“ – Die Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafter Florian Haas (l.) übergibt die symbolische Spende zugunsten des Pilotprojektes der „Care-for-Rare Foundation“ (Foto: SHL Group)
München: Care-for-Rare Foundation |

Die „Care-for-Rare Foundation“ setzt sich in vorbildlicher Weise für die Rechte kranker Kinder ein und plant ein Pilotprojekt zur Vermittlung und Implementierung von Kinderrechten im klinischen Alltag. Bisher wurden bereits projektrelevante Vorarbeiten geleistet, sodass schlussendlich didaktisches Material entstehen kann, welches nach der ersten Pilotphase in verschiedenen Kinderkliniken Anwendung finden soll. Für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder in Deutschen Universitätskinderkliniken erhielt die „Care-for-Rare Foundation“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Ich bin zuversichtlich, dass die Stiftung mit ihrem sehr unterstützenswerten Projekt erfolgreich sein wird“, sagte Florian Haas, Botschafter der Town & Country Stiftung, bei der Spendenübergabe.

Die Care-for-Rare Foundation wurde 2009 aus Wissenschaft und Medizin heraus gegründet. Gemäß ihres Leitmotivs „erkennen – verstehen – heilen“ engagiert sich die Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen: Sie fördert die Entwicklung neuer Therapien, finanziert die Weiterbildung von Ärzten und Wissenschaftlern, wirbt um Aufmerksamkeit für seltene Krankheiten, ehrt herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und finanziert die Behandlungskosten bedürftiger Kinder. Ausgangspunkt der Aktivitäten ist das Care-for-Rare Center am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München. Der Wirkungskreis der Stiftung hat seinen Mittelpunkt in Bayern und reicht mit der internationalen Care-for-Rare Alliance weit über die Bundesrepublik in die gesamte Welt hinaus. 2016 wurde die Stiftung als „Deutschlands Wissenschaftsstiftung des Jahres“ ausgezeichnet. 2019, im zehnten Jahr ihres Bestehens, nimmt die Stiftung mit über 30 laufenden und 90 erfolgreich abgeschlossenen Projekten bundesweit einen Spitzenplatz unter den für die Entwicklung der Kindermedizin in Deutschland relevanten Stiftungen ein.

Die Care-for-Rare Foundation setzt sich mit einem Pilotprojekt dafür ein, dass Kinderrechte im Alltag von Kindern im Krankenhaus eine größere Rolle spielen. Die UN-Kinderrechtskonvention wurde bereits 1989 von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert, bis heute sind aber viele Ziele der Vereinbarung Absichtserklärungen geblieben. „Besonders wichtig ist uns eine kinderrechtskonforme ganzheitliche und interdisziplinäre Medizin für alle kranken Kinder in Deutschland.“, betonte Dr. Albrecht Matthaei, Stiftungsadministrator der Care-for-Rare Foundation. Die Förderung soll für die Durchführung des Projekts aufgewendet werden. Dieses ist in zwei Teile gegliedert. Modul 1 widmet sich der Frage, wie Kinderrechte im klinischen Alltag vermittelt und implementiert werden können. Es werden bestehende Ansätze evaluiert und Daten erhoben. Mit den gewonnenen Erkenntnissen soll im Modul 2 ein „Toolkit“ mit didaktischem Material entstehen, das nach der ersten Pilotphase auch an anderen Kinderkliniken Anwendung finden soll.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de


__________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.