Anzeige

MARBURG IM TV-FILM - Geschichten und Fotos gesucht

Ich mit meinem Bruder Tommy (rechts) im Jahr 1964
Hallo liebe Myheimatler aus Marburg!

Ich bin ein "alter" (geborener) Marburger, am Friedrichsplatz aufgewachsen, in der Martin-Luther-Schule Abitur abgelegt, seit 1968 im schönen Münchner Exil. Ich mache seit 3 1/2 Jahrzehnten Dokumentarfilme für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, fast ausschließlich für die ARD und Arte. Vielleicht ist Ihnen ja mein Film "Der Tag als die Beatles (beinahe) nach Marburg kamen" vor ein paar Jahren über den Weg gelaufen.

Jetzt stehe ich kurz vor dem Dreh eines weiteren "Marburger Films", der Geschichten erzählen wird, die sich in den ersten 10 Jahren nach Abschluß des gerade gefeierten Elysée-Vertrages beim Schüleraustausch mit jungen Franzosen und Französinnen in Marburg ereigneten. Ich habe schon eine ganze Reihe guter Zeitzeugen gefunden, aber: Noch immer steht die Tür weit offen für jemanden, der sich an damals besonders gut erinnern und etwas Substantielles beitragen kann.

Um die Geschichten zu bebildern suche ich möglichst viele FOTOS aus der Zeit 1964 - 74, die das ganz normale Leben in und um das sommerlichen Marburg zeigen - im besten Fall mit jungen Leuten und im allerbesten Fall natürlich mit Französischen Austauschschülern. Sommerbad, Oberstadt, Marktplatz, Caveau, Cafe Vetter, Scotch, Universität, Schule... und so weiter und so fort. Aber auch Bilder von den Ausflügen, die die Gäste machten: an den Edersee, nach Bad Wildungen, an die Zonengrenze.

Wenn Sie also etwas haben, was Sie mir und dem Film zur Verfügung stellen würden, wäre das toll! Bitte kontaktieren Sie mich möglichst umgehend !

Michael Wulfes

Meine e-mail: wulfes2@t-online.de / meine Telefonnr. 0179 - 29 54 815.
0
2 Kommentare
23.221
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 23.01.2013 | 14:21  
31
Michael Wulfes aus Marburg | 23.01.2013 | 15:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.