Anzeige

Klammertanz

Klammertanz
München: Marienplatz | .
.
Klammertanz
02.02.2017(c)Zauberblume, München, Kurzgeschichte

Vorgabe: Kugelschreiber Spirale Draht Lineal Bürotisch Spule Treppenaufgang Dunkel Lichtschalter

Es war stockdunkel, der Computer war zusammen geklappt und der Schreibtisch war leer. Von den unbekannten Geräuschen aus dem Büro wurde Alfonso geweckt und er rieb sich seine erschreckten Augen.
Alfonso setzte sich im Bett auf und lauschte. Da war es wieder das quietschende Geräusch, so als wenn eine Sprungfeder auf und ab hüpfen würde. Allerdings wesentlich leiser oder sogar kleiner. Das Geräusch wurde lauter kam aus dem Büro heraus hüpfte den Flur entlang zum Treppenhaus. Alfonso zog seine grauen Filz-Hausschuhe an, mit geöffneten Augen vorne dran, tippelte leise in den Flur. Es war dunkel und im kühlen gefliesten Flur brannte nur die Notbeleuchtung unter dem Lichtschalter an der Wand.
Er kam am Büro vorbei und sah die Büroklammern unter einer Glühbirne tanzen. Das Lineal tanzte mit dem Kugelschreiber einen flotten Cha-Cha-Cha. Das war sehr schnell getanzt und der Kugelschreiber öffnete sich und fiel auseinander. Die Feder löste sich von der Kugelschreibermine und rief quiekend laut: "Warte, warte ich möchte mit!"
Alfonso sah einen Mini-Schatten laufen, gerade mal zehn Zentimeter hoch.
Er rutschte mit seinen Filzpantoffeln den Flur entlang, damit es schneller ging, aber er rutschte aus und fiel der Länge nach hin.
Der Schatten legte sich flach auf den Boden und rutschte unter der Tür hindurch. Die kleine Büroklammer filzte ebenfalls an ihm vorbei und huschte unter der Türspalte hindurch.
Alfonso rappelte sich hoch, öffnete die Türen zum Hausgang und wäre fast mit Opa zusammengestoßen.
Opa reagierte sofort: "Na du kleiner Schlafwandler, ich hebe dich mal hoch und bringe dich wieder ins Bett zurück."
Am nächsten Morgen beim Frühstück, hatte er alles vergessen.
Opa sprach ihn an und fragte ihn wo er des Nachts hingehen wollte. ‚„Vielleicht in den Garten?“
Alfonso stopfte sein Butterbrot in den Mund und nur seine lachenden Augen leuchteten.

Gedankenspuren
Es sprach die Zauberblume danach.
Es kommt immer was Gutes nach.
Malerei: 201710343-Klammertanz
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.