Anzeige

«DSDS» und der Bohlen-Fluch ! Frühere Casting-Stars und was sie heute machen

Pietro Lombardi (18) ist der Sieger der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Im Finale gewann er knapp vor Sarah Engels (18). Aber steht ihm jetzt wirklich eine große Zukunft als Sänger bevor?

Deutschlands größte Tageszeitung hat zurückgeschaut, was aus den Gewinnern der vorangegangenen DSDS-Staffeln wurde.

• 2003: Alexander Klaws (27)

Der Frauenschwarm gewann die erste DSDS-Staffel und hatte anschließend zwei Nummer-1-Hits. Außerdem bekam er eine Rolle in der Sat.1-Soap „Anna und die Liebe“ und spielt den Tarzan in einem Musical. „Parallel habe ich Ende vergangenen Jahres damit begonnen, mein fünftes Album aufzunehmen“, so Klaws zu BILD am SONNTAG.

• 2004: Elli Erl (31)
Bislang ist sie die einzige Frau, die jemals bei DSDS gewann. Der Erfolg blieb jedoch aus. Heute ist Elli Referendarin für Sport und Musik an einer Realschule in Düsseldorf, veröffentlicht ihre Musik als Downloads über ihr eigenes Label. Sie sagt: „Mit DSDS will ich nichts mehr zu tun haben.“

• 2005: Tobias Regner (28)
Der Gewinner der dritten Staffel kämpfte noch um seinen Ruhm. Mit der Single „I Still Burn“ und dem Album „Straight“ führte er die Charts an. Danach wurde es aber sehr leise um ihn.

• 2007: Mark Medlock (32)
Für den ehemaligen Hartz-IV-Empfänger war DSDS hingegen das große Los. Dieter Bohlens Liebling hatte bisher drei Nummer-1- und fünf Top-5-Hits in Deutschland. Jetzt will er sein neues Album aufnehmen.

• 2008: Thomas Godoj (33)
Nach seinem Sieg verschwand der einstige Sympathieträger ganz von der Bildfläche. Mit „Love Is You“ schaffte er es zwar relativ schnell auf Platz eins, doch nur Wochen später trennte er sich sowohl von Produzent Dieter Bohlen als auch von Manager Volker Neumüller. Auch seinen Plattenvertrag bei „Sony Music“ ist er los.

• 2009: Daniel Schuhmacher (24)
Der Gewinner der sechsten Staffel startete nach seinem Sieg stark durch: Sein Sieger-Titel „Anything But Love“ schoss auf Platz 1, doch Dieter Bohlen glaubte nicht an die Zukunft des Siegers, ließ ihn fallen. Das war’s dann auch mit dem Erfolg.

•2010: Mehrzad Marashi (30)
Der Gewinner der letzten Staffel musste seine Tour wegen schlechter Kartenverkäufe absagen! Nach „New Life“ (Platz 5) plant er in seinem eigenen Tonstudio sein zweites Album. Als würde er schon ahnen, dass daraus nichts wird, eröffnet Mehrzad noch eine Tanzschule.

Den internationalen Durchbruch hat bisher keiner der „DSDS“-Gewinner geschafft. Essentiell für deren Erfolg nach der Show scheint die Unterstützung von Dieter Bohlen zu sein.

Quelle: http://www.bild.de/dsds/2011/dsds/was-wurde-aus-de...

Es ist schon erstaunlich, dass immer nur diejenigen Kandidaten Bestand haben, wo Bohlen seine Finger mit im Spiel hat. Ist der Mann so mächtig wie er tut oder verlieren die Medien einfach nur das Interesse an Leuten, die nicht den Stempel „Bohlen“ tragen ?

(VL) castingkritik.com
- Euch Eure Meinung -

http://www.castingkritik.com

Foto: Screenshot / Bild

RTL, DSDS, Finale, Sarah Engels, Pietro Lombardi, Sieger, Früher, Alexander Klaws, Erfolg, Niederlage, Elli Erl, Tobias Regner, Mark Medlock, Thomas Godoj, Daniel Schuhmacher, Mehrzad Marashi, Dieter Bohlen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.