Anzeige

Der Tannenbaum

Der Tannenbaum
München: Marienplatz | .

Tagebuch zur Adventszeit
20181207 (c)Zauberblume
Adventskalender 07.12.2018 7. Türchen

Tannenbaum im Adventskalender 2018
© Brigitte Obermaier, Muenchen, 20181205

Ungeschmückt der Tannenbaum.
Grüne Nadeln im Natur-Raum.
Draußen im Walde steht er.
Da hört er Kinderstimmen: „Seht her.“

„Oh, Papa, können wir den haben?“
„Oh, nein, nur beim Förster gibt es die Gaben.“
Der Tannenbaum denkt: „Was für Gaben.
Ich bin auch so zu haben.“

„Eine Krippe darunter, ist der Brauch.
Kugeln und Lametta auch.
Er rief: „Ich will flackernde Kerzen.
Ich will scheinen in die Herzen.“

Der Tannenbaum breitet seine Zweige aus.
Er möchte in ein warmes Haus.
Da sprach die Fichte: „Du junger Spund.
Bleib lieber hier bei uns, bist da gesund.“

Die Birke rief: „Nach Weihnachten ist es aus.
Sie werfen dich aus dem Haus.
Die Kerzen abgebrannt.
Das ist uns bekannt.

Die Nadeln hast du verloren.
Dein Jammern stört die Ohren.“
Die Buche: „Jung und ungestüm.
Die Tanne: „Was soll ich tun?“

Warte ab bis die Tiere kommen.
Denn wir haben jedes Jahr vernommen.
Auch Tiere haben Weihnachten.
Das solltest du beachten.

Rehe, Hirsche haben Weihnachten bestellt.
Hasen, Fuchs und die Vogelwelt.
Sie treffen sich im Wald.
Heilig Abend ist es bald.
Danach kannst wachsen weiter.
Lebst fröhlich vergnügt und heiter.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
31.561
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 08.12.2018 | 08:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.