Anzeige

Berg am Laimer Advent: Krippenausstellung, Christkindlmarkt und "Heilige Nacht"

Waldkrippe von Emmeran Kugler
  www.buergerkreis.de

In den kommenden Adventswochen erwartet die Berg am Laimer ein vielfältiges Programm des Bürgerkreises zum Mitmachen und Genießen. Seit vielen Jahren bemüht sich der rührige Kulturverein, die schönen und besinnlichen Seiten der Vorweihnachtszeit herauszustreichen – so können Sie sich auch diesmal auf ein paar Advents-Highlights vor der eigenen Haustür freuen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

Besuchermagnet Krippenausstellung

Ein Höhepunkt des Berg am Laimer Advents ist die Krippenausstellung, die besondere Schätze aus dem Besitz von Berg am Laimer Familien, der Pfarrei und dem Kloster der Barmherzigen Schwestern für zwei Tage der Öffentlichkeit zugänglich macht. Immer am zweiten Adventswochenende ist sie geöffnet, heuer also am Samstag, 8. Dezember, und Sonntag, 9. Dezember, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Alle Jahre wieder wird im Großen Pfarrsaal an der Baumkirchner Straße 26 eine große Vielfalt an Ausstellungsstücken arrangiert: vom historischen Fatschnkindl bis zur modernen Tonkrippe, von der peruanischen Kugelkrippe bis zur oberbayerischen Krippenlandschaft. Alle denkbaren Stile, Größen und Materialen sind vertreten. Da gibt es nicht nur die klassische geschnitzte Krippe, die Tonfiguren, die bekleideten Holzfiguren – Glas, Zinn, Papier, Stroh, ja sogar Strick, Kerzen oder Schrott – der Einfallsreichtum der Krippenmacher ist offenbar unbegrenzt. Alte Erbstücke stehen neben selbst gefertigten Stücken. Es gibt „Stammgäste“, wie die Kirchenkrippe von St. Michael mit ihren verschiedenen biblischen Szenen, und neue Ensembles. Ein Tipp an alle Krippenfreunde, vor allem an die kleinen: am Samstag ist mehr Zeit und Raum zum Betrachten, denn am Sonntag strömen auch alle Christkindlmarktbesucher in die Ausstellung.

Christkindlmarkt am Grünen Markt

Am zweiten Adventssonntag schlägt dann der Berg am Laimer Christkindlmarkt seine Zelte auf. Am 9. Dezember von 11 bis 17 Uhr werden sich unter dem bunten Dach des Bürgerkreises die Anbieter von liebenswerten, handgefertigten weihnachtlichen Kleinigkeiten auf dem Grünen Markt an der Baumkirchner Straße versammeln. Dazu gehören die örtlichen Kindergärten, ein Buchbinder mit schön gestalteten Mappen und Kladden, außerdem Geschenkverpackungen, Kerzen, Plätzchen und Marmeladen und anderes mehr. Bei der Wachswerkstatt können sich die Besucher sogar selbst ihre Kerzen ziehen. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt: mit Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln und Würstel, Kaffee und Kuchen, sogar eine kleine Suppenküche gibt es. Nicht fehlen darf der Berg am Laimer Nikolaus! Er kommt um 15 Uhr aus dem Behrpark daher und wird mit adventlichem Singen durch die Kinder begrüßt. Als Belohnung gibt es dann für alle Kleinen etwas aus dem Nikolaussack.

Lesung der "Heiligen Nacht"

Was wäre ein Advent in Berg am Laim ohne den stimmungsvollen Abschluss – die Lesung der „Heiligen Nacht“ von Ludwig Thoma. Am dritten Adventssamstag, dem 15. Dezember, können Sie sich mit diesem Klassiker auf Weihnachten einstimmen lassen. Den musikalischen Part bestreiten der Kugler-Dreig’sang und die Berg am Laimer Stubenmusi, der Erzähler ist Anton Stimpfle. Zu Gast sind sie im Alten- und Pflegeheim der Barmherzigen Schwestern, Eingang St.-Michael-Straße 16. Beginn ist um 15 Uhr.

Weitere Infos

Alle Veranstaltungsorte sind übrigens gut mit dem MVV zu erreichen, mit der U2 bis Josephsburg oder der Tram 19 bis Baumkirchner Straße. Die Veranstaltungsinfos finden Sie auch im Internet unter www.buergerkreis.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.