Anzeige

Ausgewogenes Frühstück für mehr Chancengleichheit: brotZeit e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Schulen und des brotZeit-Vereins. (Foto: SHL Gruppe)
München: brotZeit e.V. | Ein gesunder Start in den Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Der gemeinnützige Verein „brotZeit e.V.“ erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Kinder an Grund- und Förderschulen eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein setzt sich für ausgewogene Frühstücksmahlzeiten für jedes bedürftige Schulkind ein. Dieses Frühstück wird von „Aktiven Senioren“ organisiert und zubereitet.

Nach dem Motto „Frühstück und Chancen geben“ setzt sich die Einrichtung seit 2009 für hungrige Kinder ein und tritt dem Problem entgegen, dass Grundschulkinder ohne Frühstück und ohne Pausenbrot in die Schule kommen. Das Projekt macht sich für die Chancengerechtigkeit stark, damit sich jedes Kind gleichermaßen auf den Unterricht konzentrieren kann und häusliche Defizite ausgeglichen werden.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Schulen und des brotZeit-Vereins. „Der Verein verhilft den Schulkindern zu mehr Chancengleichheit und bekämpft den Konzentrationsmangel, schlechte schulische Leistungen und die Aggressivität der Kinder. Die Verbindung von Kinderbetreuung und Seniorenförderung hat sich als sehr erfolgreich herausgestellt“, sagte Florian Haas, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

„Wir wollen den Kindern das geben, was ihnen fehlt: Brot und Zeit, in der Menschen sich um sie kümmern. Dabei haben wir auch die großen gesellschaftlichen Probleme im Auge, wie zum Beispiel die Bekämpfung des Übergewichts, die Verbesserung der Integration und die Gewaltprävention“, betonte Hans-Jürgen Engler, Geschäftsführer des brotZeit e.V. Die Spende dient als Grundlage für die gesamte brotZeit-Organisation und sichert die Finanzierung der Senioren, der Ausstattungshilfen, der Lieferlogistik, der Organisation in den Förderregionen und den Betrieb und Ausbau der Geschäftsstelle.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
____________________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.