Anzeige

X Factor: Was ist mit dieser Show nur passiert?

„X Factor 2011“ gerät immer mehr in Kritik. Zu Recht! Mit Gesang hat diese Show nun wirklich nicht mehr viel zu tun. Es geht viel mehr um Konkurrenzkämpfe zwischen den Juroren. Ihre Schützlinge sind die Figuren mit denen sie versuchen ihre Gegner auszuschalten. Die Macht die dem Juror zugesprochen wird, der letztendlich die Entscheidung nach dem Gesangsduell trifft, wird schamlos ausgenutzt. Die Frage um die es eigentlich geht gerät vollkommen in den Hintergrund! Es geht darum, den Kandidaten zu finden, der den „X Factor“ hat. Einen Wiedererkennungswert, etwas das nicht jeder hat, einfach etwas Besonderes!

Doch was ist jetzt passiert? Es scheint so, als hätten die Juroren den Sinn ihrer eigenen Sendung komplett vergessen! Sarah Connor hat es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht, alle Sänger rauszuschmeißen, die zur Abwechslung mal etwas drauf haben um ihre eigenen weiter nach vorne bringen. Der Grund, dass Das Bo noch alle seine Kandidaten in der Show hat, ist nicht der, dass seine Schützlinge alle unfassbar talentiert sind! Sie sind einfach alle jung und sehen gut aus! Durch ihr Alter und ihr Aussehen haben sie die größten Fangemeinden und deswegen bekommen sie die meisten Anrufe, mit Talent hat das nichts zu tun! Till Brönner hat leider das Pech, dass nun schon zweimal sein Kandidat gegen einen von Das Bo im Gesangsduell antreten musste. Damit hat Sarah Connor die Entscheidung in der Hand und die Jurorin hat da wohl eine etwas andere Meinung als alle Anderen, weswegen nun schon zum zweiten Mal der Bessere Kandidat gehen musste!

Wo soll das nur hinführen? Fühlt sich Das Bo jetzt schuldig, weil Sarah Connor schon zweimal einen seiner Kandidaten vor dem sicheren Aus bewahrt hat? Wird Das Bo wenn es drauf ankommt zu Sarah Connor halten, um sich zu revanchieren? Wird Sarah Connor ihr Spielchen weiterspielen? Wie wird Till Brönner vorgehen? Wird er aus Rache einen Kandidaten von Sarah Connor nach Hause schicken, wenn er die Möglichkeit dazu bekommt? Wie wir sehen, dreht es sich in der Show um alles nur nicht mehr um die Gesangstalente. Gewinnen wird also der Kandidat, der den Konkurrenzkampf zwischen den Juroren irgendwie übersteht und zufällig am Schluss übrigbleibt. Wie lange die Zuschauer wohl noch Lust haben sich dieses Spektakel zu geben? Dem Image der Juroren kommt „X Factor 2011“ auf jeden Fall nicht zu Gute. Vielleicht sollte für die nächste Staffel überlegt werden, die Juryhäuser und damit die Mentorenfunktion der Jury noch einmal zu überdenken. Es scheint so, als könnte die Jury keine professionelle Entscheidung treffen, das hat die 3. Live-Show wieder einmal gezeigt! Egoismus steht dafür ganz weit oben!

Hier noch mehr Beiträge zum Thema:
X-Factor 2011: Kandidaten in der Übersicht
X Factor: Wer ist in der 3. Live-Show rausgeflogen?
X Factor: Sarah Connor ist am Ende! Bereut sie ihre Entscheidung?
X Factor: Fans sind von Sarah Connor enttäuscht!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.