Anzeige

X Factor: So war die 2. Live-Show!

Gestern wurde auf VOX die zweite Live-Show von „X Factor 2011“ ausgestrahlt. Nachdem Sarah Connor letzte Woche bereits zwei ihrer Acts nach Hause schicken musste, stand sie in der gestrigen Show ziemlich unter Druck. Doch die Jurorin kann aufatmen, sie hat BenMan und Nica & Joe in die nächste Runde und damit in die dritte Live-Show gebracht! Doch wer ist raus?

Diesmal musste Till Brönner dran glauben und eine seiner Auserwählten gehen lassen. Für wen der vier Kandidaten von Till Brönner hat es nicht gereicht? Damit hatten nur die wenigsten gerechnet, denn sie galt eigentlich als eine der Favoritinnen bei „X Factor“! Doch Gladys Mwachiti musste gestern das Feld räumen! Doch auch für Monique Simon war der Abend abermals nicht sonderlich erfreulich. Sie musste im Gesangsduell schon wieder um ihren Platz in der nächsten Show bangen. Bereits letzte Woche haben zu wenige Zuschauer für Monique Simon angerufen, dies wiederholte sich nun auch diese Woche. Kein gutes Zeichen!


Sarah Connor hat es am Ende in der Hand und muss sich entscheiden, welche der beiden Sängerinnen sie in die nächste Runde lässt. Die Entscheidung fällt ihr nicht leicht, doch letztendlich entscheidet sie sich gegen Gladys Mwachiti. Wen werden wir also in der dritten Live-Show zu sehen bekommen? Das Bo bringt alle seine Schützlinge weiter! Kassim Auale, Martin Madeja, Monique Simon und Raffaela Wais sind also in der nächsten Runde! Till Brönner muss in Zukunft auf Glady Mwachiti verzichten. David Pfeffer, Rufus Martin und Volker Schlag haben sich ihr Ticket für die dritte Live-Show erkämpft!

Hier noch mehr X Factor-News:
X-Factor 2011: Kandidaten in der Übersicht
X Factor: Wie war der Auftritt von Kassim Auale?
X Factor: Streit zwischen Sarah Connor und Till Brönner?
X Factor: Die Entscheidung in Sarah Connors Hand – muss Gladys Mwachiti gehen weil sie die Bessere ist?
X Factor: Heartbeat Tool packt aus – So aufgeregt waren Gladys Mwachiti und Co in der 2. Live-Show!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.