Anzeige

X Factor: Monique Simon kommt ins Finale – viele Faktoren sprechen für das Weiterkommen von Monique bei „X Factor 2011“!

Nur noch drei Live-Shows, dann ist „X Factor 2011“ zu Ende und wir wissen endlich wer den „X Factor“ hat. Die Show steckt voller Überraschungen und unerwarteter Wendungen. Eine dieser Überraschungen ist in jedem Fall Monique Simon. Monique ist mit ihren jungen 16 Jahren das Küken unter den Kandidaten.

1. Hinweis: Monique Simon ist in den Schlagzeilen wie kein Anderer!

Kaum jemand ist bisher so sehr in die Schlagzeilen geraten wie Monique Simon. Bereits dreimal bekam sie zu wenige Anrufe von den Zuschauern und musste ins Gesangsduell einziehen. Vor Allem die Entscheidung von Sarah Connor für Monique Simon und gegen Favoritin Gladys Mwachiti sorgte für Aufregung. Aus dieser Entscheidung entfachte sich auch der Jurystreit zwischen Sarah Connor und Till Brönner. Monique gehört eindeutig zu den schwächeren Kandidaten der Show. Nachdem Kassim Auale rausgeflogen war, wurde das noch deutlicher.

2. Hinweis: Es war eine deutliche Steigerung bei Monique zu sehen!

Die anderen Kandidaten haben sich immer deutlich von dem Küken abgehoben. Doch in der 5. Live-Show war bei Monique Simon eine deutliche Steigerung zu erkennen. Der Song „ If I ain’t got you“ von Alicia Keys passte zu ihr und sie brachte ihn richtig gut rüber! Das fanden wohl auch die Zuschauer und hauten für sie ordentlich in die Tasten. Außerdem wurde ihr ständig vorgeworfen, dass sie dem Druck nicht gewachsen sei. Doch Monique zeigte keinerlei Anzeichen von Schwäche oder Zusammenbrüchen.

Sarah Connor wird auf Moniques Seite bleiben!

Nun sprach sich auch noch Justin Bieber für die Kandidatin aus. Er war vollkommen begeistert von Monique. Und schließlich ist auch Justin Bieber noch sehr jung. Auch Sarah Connor wird sich wahrscheinlich weiterhin für Monique aussprechen, falls es um keinen ihrer eigenen Schützlinge geht. Die Jurorin wurde für ihre Entscheidung für Monique und gegen Gladys so sehr kritisiert, dass sie jetzt weiterhin zu dieser Entscheidung stehen wird. Sonst würden Stimmen laut werden, dass Gladys von Anfang an weiterkommen hätte müssen, wenn Monique nun eh das Feld räumen muss!

Der Angst-Faktor bei den Zuschauern wird immer stärker werden!

Die Angst um Monique Simon wird immer stärker. Auch den Zuschauern und Moniques Fans ist klar, dass ihre Mitstreiter Raffaela Wais, David Pfeffer, Rufus Martin und Nica & Joe die stärkeren Stimmen haben. Außerdem musste von den eben genannten Kandidaten außer Raffaela Wais, noch niemand ins Gesangsduell einziehen. Die Zuschauer wählten sie jedes Mal sofort eine Runde weiter. Deswegen werden viele für Monique Simon anrufen, um ihr noch eine Chance zu gewähren sich gegen diese starken Favoriten durchsetzen zu können. Dabei könnten andere Kandidaten vernachlässigt werden, da sich jeder denkt: „Ach für den rufen sowieso genügend Leute an. Aber für Monique wird es mit Sicherheit wieder knapp werden. Ich gebe meine Stimme heute liebe Monique, der armen Kleinen.“ Doch wenn sich das dann mehrere Tausend Zuschauer dauern, wird es eher knapp für David Pfeffer & Co werden anstatt für Monique Simon.

Diese ganzen Faktoren könnten also durchaus dafür sprechen, dass es die Wackelkandidatin am Ende doch noch ins Finale schafft. Vielleicht gewinnt sie sogar „X Factor 2011“? Es wäre nur allzu typisch, dass eine Kandidatin die von Anfang an als Wackelkandidatin gezeigt wurde, am Ende noch sehr weit kommt. Dieses Phänomen zeigt sich bei fast allen Castingshows!

Hier noch mehr News zu "X Factor 2011":
X Factor: Wer ist raus?
X Factor: Raffaela Wais musste ins Gesangsduell! Lastet der Fluch einer Top-Favoritin auf ihr?
X Factor: Monique Simon hat es geschafft! Hat sie es verdient?
X Factor: Martin Madeja ist raus! Wie wird er mit dieser Entscheidung umgehen?
X-Factor 2011: Kandidaten in der Übersicht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.