Anzeige

X Factor: Monique Simon hat es geschafft! Hat sie es verdient?

Das war eindeutig eine DER Überraschungen des Abends bei der 5. Live-Show von „X Factor 2011“! Monique Simon kam sofort und ohne Zittern in die nächste Runde. Es haben so viele Zuschauer für sie angerufen, dass sie nicht zu den drei Kandidaten mit den wenigsten Stimmen zählte. Wenn bedacht wird, dass Monique Simon bisher schon dreimal ins Gesangsduell einziehen musste und sich nur knapp in die nächste Runde singen konnte, überrascht das schon sehr. Es sind immerhin nur noch sieben Kandidaten übrig gewesen und Monique schaffte es unter die vier Besten! Doch wie kann das sein? Wie kann es sein, dass Raffaela Wais und Martin Madeja die noch nie zu den Wackelkandidaten zählten, auf einmal zittern müssen und Monique seelenruhig in die nächste Runde kommt?

Monique Simon hat einen eindeutig besseren Auftritt hingelegt, als sie es bisher jemals geschafft hat. Es war eine deutliche Steigerung bei der Kandidatin zu sehen! „If I ain’t got you“ von Alicia Keys passte sehr gut zu ihr und sie schaffte es wirklich, den Song gut rüber zu bringen. Als Zuschauer konnte ihr der Text abgekauft werden! Die Zuschauer wollten Monique Simon für diese Steigerung in ihrer Leistung mit Sicherheit belohnen, dagegen ist ja auch gar nichts einzuwenden. Außerdem kam vielleicht noch der „Angst-Aspekt“ hinzu, der bei Monique Simon mit Sicherheit berechtigt ist. Sie ist sehr jung, musste schon dreimal ins Gesangsduell, ist ständiger Kritik ausgeliefert. Kann das Küken mit dieser Belastung umgehen? Wird ihr der Druck nicht zu viel? Es war allen klar, dass Monique vor der 5. Live-Show Angst haben würde wie vor keiner anderen. Es mussten schließlich zwei Kandidaten gehen und bei ihrer Vergangenheit hätte es niemanden verwundert, wenn sie auch dieses Mal zu den Wackelkandidaten gezählt hätte. Deswegen haben die Zuschauer wahrscheinlich ein paar Mal öfter ihre Nummer gewählt. Dass sie tatsächlich nicht unter die drei Kandidaten kommt, die am wenigsten Anrufe erhalten haben, hätte aber wirklich niemand gedacht. Aber: Sie hat gut gesungen, sie hat sich gesteigert und damit hat sie das Weiterkommen auch verdient! Ob sie es die letzten Male immer verdient hat, spielt jetzt auch keine Rolle mehr. Nur heißt das nicht, dass es dadurch automatisch Raffaela Wais und Martin Madeja verdient haben, zu den Wackelkandidaten zu zählen. Die Beiden mussten noch nie ins Gesangsduell einziehen und haben immer eine stabile und gute Leistung abgeliefert. Martin hatte durch die neue Regelung in dieser Woche dann nicht einmal die Chance sich erneut zu beweisen. Fazit: Monique Simon hat das Weiterkommen verdient, Martin Madeja seinen Rauswurf jedoch nicht und Raffaela Wais hätte auch nicht im Gesangsduell stehen müssen!

Das könnte euch auch interessieren:
X Factor: Martin Madeja ist raus! Wie wird er mit dieser Entscheidung umgehen?
X-Factor 2011: Kandidaten in der Übersicht
X Factor: Monique Simon kommt ins Finale – viele Faktoren sprechen für das Weiterkommen von Monique bei „X Factor 2011“!
X Factor: Wer ist raus?
X Factor: Raffaela Wais musste ins Gesangsduell! Lastet der Fluch einer Top-Favoritin auf ihr?
0
1 Kommentar
Andreas
Andreas | 16.11.2011 | 10:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.