Anzeige

X-Factor 2011: Das hält David Pfeffer von Till Brönner!


Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

David Pfeffer hat es in die erste Live-Show von „X-Factor 2011“ geschafft! Till Brönner setzt große Hoffnungen in ihn und der Druck steigt. Wie kam David Pfeffer überhaupt zu „X-Factor“ und wie geht es ihm bis jetzt bei der Sendung?

Das denkt David Pfeffer über Till Brönner

Eigentlich ging David Pfeffer ohne große Erwartungen zu „X-Factor 2011“. Er wollte sich einfach mal anschauen, wie es bei einer Casting-Show so abläuft. Doch seine Motivation stieg immer weiter und spätestens seit dem Superbootcamp war es ihm dann auch mehr Ernst als Spaß. Jetzt will er es weiter schaffen, jetzt will er ganz nach oben! Doch dass David Pfeffer bald in einer Live-Show auftreten wird, das kann der Kandidat noch gar nicht glauben. Von Till Brönner hält der Sänger sehr viel. Das Kompliment von Till an ihn, dass David die Musik lieben würde und dass die Musik das Allerwichtigste für ihn sei, bedeutet ihm sehr viel. Er hat den Juroren als sehr professionell und sachlich kennen gelernt und schätzt genau diese Eigenschaften sehr.

David Pfeffer will sich auf jeden Fall selbst treu bleiben!

David Pfeffer ist es sehr wichtig, sich selbst treu zu bleiben. Er will so rüberkommen, wie er sich auch fühlt und sich nicht verstellen müssen, um in die nächste Runde zu kommen. Falls ihm nicht der Titel „X-Factor 2011“ zugesprochen wird, dann will er nach castingshow-news.de trotzdem weiter an seiner musikalischen Karriere arbeiten. David Pfeffer ist ja seit sieben Jahren Mitglied in einer Band und hofft auf mehr Erfolg und Popularität.

Wird es David Pfeffer ins Finale von X-Factor 2011 schaffen? Musik ist uns bleibt sein Leben, egal wie es bei „X-Factor“ für ihn weitergeht, dieser Leidenschaft wird David Pfeffer auf jeden Fall treu bleiben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.