Anzeige

Woher kommt eigentlich "Silvester"?

Bald ist es wieder so weit und Alle feiern "Silvester". Freunde und Familien sitzen zusammen, essen und trinken und erwarten gespannt das Neue Jahr, um ihre Feuerwerksk├Ârper z├╝nden zu k├Ânnen. Doch warum? Wer legte fest, dass genau der 31.12. der letzte Tag im Jahr ist? Feiern wir etwas, obwohl wir gar nichts Wirkliches ├╝ber den Anlass wissen?

So kam es zur Festlegung des Datums aus den 31.12.

Laut frankfurt-interaktiv.de ist der 31. Dezember seit der Einf├╝hrung des Gregorianischen Kalender im Jahr 1582 der letzte Tag des Jahres. Dieser Tag ist dem heiligen Silvester geweiht. Silvester war von 314-335 Papst unter dessen Pontifikat sich die Einf├╝hrung des Christentums als Staatsreligion unter Kaiser Konstantin vollzog. Papst Silvester I. verstarb am 31. Dezember 335 in Rom.

Deswegen machen wir ein Feuerwerk

Klar, eine Silvesterfeier ohne Feuerwerk ist nahezu unvorstellbar. Jeder Einzelne blickt um 0 Uhr in den Himmel und freut sich ├╝ber die verschiedenen Farben, die dort erleuchten. Doch wie kam es ├╝berhaupt zu dem Brauch des Feuerwerks?
Das Feuerwerk sollte urspr├╝nglich zur Abwehr von Geistern eingesetzt werden. Durch die vielen verschiedenen Farben und die lauten Ger├Ąusche, die die Feuerwerksk├Ârper verursachen, sollten zum Jahreswechsel die b├Âsen Geister abgeschreckt und verscheucht werden. Es steckt also jede Menge Aberglaube hinter diesem Brauch, den wir jedes Jahr aufs Neue immer wieder ausf├╝hren. Heutzutage geht es uns nat├╝rlich nicht mehr um die Vertreibung von D├Ąmonen, f├╝r uns hat das Feuerwerk die Funktion unsere Freude ├╝ber das neue Jahr auszudr├╝cken!

Wusstet Ihr, dass jedes Jahr f├╝r ├╝ber 60 Millionen Euro Feuerwerksk├Ârper in die Luft gejagt werden?

Hier noch mehr News:
Deutschlands Wettervorhersage f├╝r Silvester 2011/2012
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.