Anzeige

Wer kommt in die dritte Liveshow bei DSDS?

DSDS 2012 geht am Samstag in die zweite Liveshow. Die brennendste Frage ist natürlich, wer weiter gewählt wird. Zehn Kandidaten sind noch übrig und es wird wieder einmal spannend. Meine Prognose wer ausziehen muss und wer in der Villa bleiben darf sieht so aus:

1. Daniele Negroni:
Der süße Mädchenschwarm ist meiner Meinung nach einer der sicheren Kandidaten. Er konnte letzten Samstag seinen Trend fortsetzten und sich weiter steigern. Ist sein Höhepunkt vielleicht schon am Samstag erreicht?

2. Vanessa Krasniqi:
Die sexy Schülerin hat schon viel Bühnenerfahrung gesammelt und ihre Stimme beeindruckte Dieter Bohlen schon beim Casting sehr. Wie viel Potenzial hat sie noch und wie sehen die Fans ihre Entwicklung?

3. Jesse Ritch:
Die Juroren und das Publikum sind begeistert vom Schweizer und prophezeihen ihm schon jetzt eine ganz große Karriere. Das er zudem noch ein richtiger Mädchenschwarm ist kann wohl auch niemand leugnen. Kann sich das Publikum dem widersetzen?

4. Kristof Hering:
Seit letzten Samstag ist jetzt bekannt, dass Kristof vergeben ist. Deshalb wird es schwierig für ihn werden, weiter zu kommen. Denn jetzt wissen seine männlichen Verehrer, dass er nicht zu haben ist und die weiblichen, dass er schwul ist. Wer wird dann noch anrufen?

5. Thomas Pegram:
Der nachnominierte Sänger ist einer der tiefgründigsten unter den Kandidaten. Aber stille Wasser sind bekanntlich tief und wer weiß, was Thomas am Samstag abliefert? Immerhin nahm er auch schon mit seiner ehemaligen Boy-Band Tie Break beim Eurovision Song Contest für sein Heimatland Österreich teil.

6. Fabienne Rothe:
"Die süßeste Versuchung, die es bei DSDS je gab" (Zitat: Dieter Bohlen) lieferte am Samstag Grund zur Diskussion. Mit ihrer gesanglichen Leistung war nur Natalie Horler zufrieden. Mal sehen, wie sehr sich ihr Aussehen am Samstag zu ihren Gunsten auswirkt.

7. Luca Hänni:
"Als du gesungen hast, hatte ich zum ersten Mal Gänsehaut und das Gefühl, da steht ein potenzieller DSDS-Gewinner vor mir!" so Dieter Bohlen über den 17-jährigen. Nur, dass er zugegeben hat gerade verliebt zu sein passt nicht ganz in die Vorstellung vieler weiblicher Fans. Bricht ihm das das Genick?

8. Joey Heindle:
Wurde in der letzten Liveshow hauptsächlich für seinen Einsatz und die Textsicherheit gelobt. Kann jemand mit solchen Stärken wirklich in die dritte Liveshow kommen?

9. Hamed Anousheh:
Der coole Hamed zeigte sich am Samstag von seiner rockigen Seite mit Taio Cruz „Hangover“. Beim Publikum und bei der Jury konnte er damit punkten, also stehen seine Chancen diesen Samstag auch nicht schlecht.

10. Silvia Amaru:
Sie ist eine gute Sängerin und kann in jeder Show ihr Bestes geben und die Zuschauer mitreißen. Silvia ist auch sehr diszipliniert und überlässt auf der Bühne nichts dem Zufall. Will das DSDS-Publikum Perfektion sehen?

Meine Prognose:
Textsicherheit wurde schon bei Pietro Lombardi (DSDS Sieger 2011) vermisst, scheint also kein Kriterium für einen kommenden „Superstar“ zu sein. Da Joey Heindle weder wie ein Mädchenschwarm wie Luca Hänni oder Jesse Ritch noch wie ein cooler Typ wie Hamed Anousheh rüber kommt, muss entweder er oder Kristof Hering die Segel streichen.

Weitere DSDS Themen:
Aktuelle News zu DSDS
Alle Kandidaten im Überblick
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.