Anzeige

Was macht Heidi Klum nach GNTM 2012?

Heidi Klum ist erschöpft. Nach dem großen Finale von Germany’s Next Topmodel 2012 schwänzte sie die Aftershow Party. Gerüchte um ihr Privatleben und die aufkommende Konkurrenz durch Model-Freundin Bar Rafaeli ziehen an ihren Nerven. Wie geht es für Heidi weiter?

Es liegen anstrengende Wochen hinter Heidi Klum. Die Gerüchte um eine Liebschaft zwischen ihr und Jury-Kollege Thomas Hayo, die Endarbeiten zum GNTM-Dreh und das live Finale mit Top-Acts wie Justin Bieber, Beth Ditto und Maroon 5 in der Lanxess Arena in Köln zehrten sichtlich an Heidis Kräften. Wie lange kann sie dem Druck, der schon seit Jahren auf ihr lastet noch standhalten?

Heidi ist „längst weg“
Wie gala.de berichtet, ist Heidi nach Aussagen ihres Vaters Günther Klum nicht zu der Aftershow Party im „Dock.one“ erschienen, weil sie schon „längst weg“ sei. Am Tag nach dem Finale musste Heidi PR-Termine in Madrid wahrnehmen. So blieben die Fragen nach Luisa Hartemas (Siegerin von GNTM 2012) Durchsetzungsvermögen unbeantwortet. Luisa selber wusste auch noch nicht recht, wie es für sie weitergehen wird. Berichten zufolge weigert sie sich zunächst eine Auslandskarriere anzustreben. Bekommt sie nicht genug Unterstützung von „Modelmama“ Heidi Klum?

Die Konkurrenz schläft nicht!
Ein nicht unwesentlicher Stressfaktor der sich zusätzlich in Heidis Leben einnistet kommt in Gestalt von Model-Freundin Bar Rafaeli. Diese dreht zurzeit die ersten Sendungen für die Show „Million Dollar Model“, bei der eine Gruppe von Mädchen für das Model-Business vorbereitet werden. Gedreht wurde unter anderem am Toten Meer und im Timna Valley Park, einem Nationalpark im Süden Israels. Die Sendung soll wie Germany’s Next Topmodel auf ProSieben laufen. Die zwei Sendungen und die beiden Models würden demnach direkte Konkurrenten werden. Darüber ist Heidi und ihr Management sicherlich nicht erfreut. Ähnliche Shows wie „Das perfekte Model“ mit Eva Padberg und Karolina Kurkova stellten kein Hindernis für GNTM dar, dieses Jahr hatte die Show jedoch die niedrigsten Einschaltquoten überhaupt. Trotz dieses „Misserfolges“ plant ProSieben weitere Staffeln und ist überzeugt, dass „Million Dollar Model“ und „Germany’s Next Topmodel“ nebeneinander bestehen können. Wird der Kampf um die Einschaltquoten die Freundschaft zuwischen Bar Rafaeli und Heidi belasten? Tzipi Rafaeli, Mutter und Managerin von Bar Rafaeli, sieht da keine Probleme.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.