Anzeige

Transfernews: Serie A-Star bald beim FC Bayern?

Wird man Jeison Murillo schon bald beim FC Bayern München sehen? (Foto: Pixabay)

Holt der FC Bayern München den kolumbianischen Innenverteidiger Jeison Murillo von Inter Mailand? Zuletzt überzeugte der aggressive Spieler in der Serie A und auch bei der Copa America zeigt Murillo aktuell gute Leistungen. Was ist dran an den Gerüchten um den Wechsel zum FCB?

Schnappt sich der FC Bayern München einen neuen Innenverteidiger? Mit Mats Hummels hat sich der Rekordmeister zwar erst vor kurzem einen Innenverteidiger auf Weltklasseniveau zugelegt, jedoch sieht es bei einer Verletzung von Hummels oder Boateng schlecht aus. Javi Martinez und Holger Badstuber waren in den letzten Jahren extrem verletzungsanfällig und es wird vermutet, dass Medhi Benatia den Verein bald verlässt. Deshalb wird spekuliert, dass der FC Bayern sich noch einen zweiten Innenverteidiger für die neue Saison verpflichten möchte. In Frage kommt dabei laut “Transfermarkt” Jeison Murillo. Der 24-Jährige zeigte in letzter Zeit starke Leistungen in der Serie A und auch im noch andauernden Copa America. Dort steht Murillo mit seinem Kolumbien im Halbfinale gegen Chile.

Murillo würde 18 Millionen kosten

Der 24-jährige Innenverteidiger ist erst vor einem Jahr vom FC Granada nach Inter Mailand gewechselt. 8 Millionen Euro hat der italienische Club dabei auf den Tisch gelegt. In nur einem Jahr konnte Jeison Murillo seinen Marktwert durch starke Leistungen auf 18 Millionen Euro erhöhen. Ein bezahlbarer Betrag für den FC Bayern München, wenn man sie mit den 35 Millionen Euro für Mats Hummels vergleicht. Inter Mailand, welches von chinesische Investoren übernommen wurde, muss wahrscheinlich einige Top-Spieler verkaufen, damit der italienische Verein kein Problem mit der Financial Fair Play der UEFA bekommt. Vize-Präsident Javier Zanetti gibt sich zu diesem Thema noch uneinsichtig. Auch Arsenal London und Zenit St. Petersburg sollen am kolumbianischen Innenverteidiger interessiert sein. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie sich der Transferpoker um Jeison Murillo entwickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.